BWL

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 5. November 2007 @ 16:48
Während andernorts die Äpfel rar
waren und die Ernte überreich
auf unseren Fluren,
lohnte das Pflücken sich
überall dieses Jahr ganz besonders
und die Bäume halten Weihnachtskugeln nun
nicht mehr vor für das Fest
auf den Wiesen.

5 Kommentare »

  1. quersatzein:

    Lieber Helmut

    Was hat wohl dieses Kürzel als Titel, welches ich mit “Betriebswirtschaftslehre” verbinde (mir aber auch “Bäume/Wiesen/Laub” vorstellen könnte), mit dem poetischen Text zu tun? Irgendwie fehlt mir da der Zusammenhang…

    Mit herzlichem Gruss
    Brigitte

  2. Helmut:

    Angebot und Nachfrage (und die betriebswirtschaftliche Reaktion der Bauern etc. darauf) und/oder Bäume, Wiesen, Laub … und/oder Bäume,Weihnacht,Leben und/oder …

    Danke fürs Grübeln, liebe Brigitte
    Helmut

  3. petros:

    Die Gedankengänge der Betriebswirtschaftlehre in Lyrik verpackt… ein interessantes Wortszenario.

    LG
    Petros

  4. mikel:

    meinst Du zum Schluss wirklich DIE Wiesen da in München?
    Das würde gut zu den Controllern passen, die da feiern.

  5. Helmut:

    @Petros:

    Ja, das war meine Hoffnung.

    @mikel:

    Warum nicht? Die Gedankengänge der Betriebswirte sind wahrscheinlich genau so verworren wie die der Lyriker (die weibliche Form verkneife ich mir hier).

    Lieben Gruß an Euch beide
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>