Paradoxie der Gesellschaft

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 16. Dezember 2007 @ 18:32

Merkwürdig ist doch
Und kann doch
Logischerweise
Sprachlich
Eigentlich
Gar nicht
Sein, dass

Die Unter - nehmer
Über - legen sein sollten
Und die Unter – legenen
Nur grade so
Über – leben können.

1 Kommentar »

  1. Helmut:

    Ob’r ab’r üb’r Unt’r-legne herrscht
    od’r ab’r Üb’r-leben sichern hilft …

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>