Ausweg

Gespeichert unter: Aus älterem Archiv — 19. April 2008 @ 8:40

Angstvolle Schritte ins Abseits
führen zurück auf
ausgetretene Pfade
und
nicht in Neuland.

Auf kühnes Marschieren
in Neuland
lauert das
Moor.

Lernen wir nicht
zu fliegen,
Wunder werden
dann nimmer.

5 Kommentare »

  1. syntaxia:

    Lieber Helmut,

    so tiefsinnig und wahr!
    Es passt grad gut für mich..

    Liebe Grüße in das Wochenende von Monika

  2. Petros:

    Dein Gedicht wirkt auf mich so gerade heraus und gefällt mir wohl auch deshalb sehr gut.
    Ich kann für mich persönlich daraus auch sehr viel entschlüsseln.
    Allerdings habe ich gelernt, es bedarf der ausgetretenen Pfade zurück und der Moore auch für die Erkenntnis des Fliegens.

    LG
    Petros

  3. Helmut:

    Danke, Syntaxia und Petros.

    Liebe Grüße
    Helmut

  4. ludmilla:

    Das finde ich, lieber Poeta, sehr gelungen.

    gruß

  5. Helmut:

    Danke für Deinen Besuch mal wieder und auch für das Lob, liebe Ludmilla.

    Liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>