Kirschblütenschaum

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 20. April 2008 @ 21:32

Kirschblütenschaum,
den Saum umhüllt er
der Teck,
des Herzogsbergs.

Baumgeäst streckt
seine bräutlich geschmückten
Zweige ins bullige Blau.

Träume sind hier
begraben
in Owen.

König für einen Tag
des Heiligen Römischen Reichs
war Konrad von Teck,

ermordet
in der zweiten Nacht
nach seiner Wahl

1292.

4 Kommentare »

  1. Petros:

    “Zweige ins bullig Blau”… das ist interessant und klingt für mich fast hochsommerlich.

    LG
    Petros

  2. Helmut:

    Hallo Petros,

    Das “bullige Blau” kam mir im Zusammenhang mit der Größe der Träume von Konrad von Teck.

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. Elke:

    Genial!
    Die Verbindung von Natur und Historie: Meisterlich gelungen! Meine Hochachtung.

    Herzlichst, Elke aus Berlin

  4. Helmut:

    Hallo Elke,

    Vielen Dank für das dicke Lob. Zu Hilfe kam mir die Tatsache, dass Konrads Schicksal sich Ende April/Anfang Mai vollzog. So war der jahreszeitliche Bezug schon hergestellt.

    Liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>