Archiv fürMai, 2008

Posted:Samstag, Mai 31st, 2008 @ 4:05 in Allgemein, Neue Maier-Lyrik
5 Kommentare »

Erlebniszeit

Zukunft kommt geschritten
mit dem stolzen Gang der Schwangeren.
Eidechse huscht über das Sträßchen
und verschwindet im Gras.
So schnell zieh’n die Zeiten.
Mit jeder Welle mehr
schwindet der Sand unter den Zehen,
gibt neue Standflächen frei
unter den Füßen.

Posted:Mittwoch, Mai 21st, 2008 @ 1:19 in Aphorismen
17 Kommentare »

Aphorismus 18/08

Bereit sein fürs Glück ist keine Garantie dafür, aber eine notwendige Voraussetzung.

Posted:Dienstag, Mai 20th, 2008 @ 9:53 in Neue Maier-Lyrik
4 Kommentare »

Ausschüttung

Ausgeschüttet
unter uns
Träume vom Frieden
Friedensdividende
gierig getrunken
Erwachen
ein Alptraum
angeregt durch Petros

Posted:Montag, Mai 19th, 2008 @ 10:44 in Neue Maier-Lyrik
4 Kommentare »

Der Trank der Träumerei

Der Trank der Träumerei
- eine Flüssigkeit, die nicht
verschüttet werden kann,
aber ausgeschüttet.
angeregt durch Giocanda

Posted:Samstag, Mai 17th, 2008 @ 3:26 in Aphorismen, Neue Maier-Lyrik
8 Kommentare »

Die Tiefen

Die Tiefen,
die Höhen,
das Ruhende,
das Eilende,
alles nur Teil eines Ganzen,
aber jedes ein Ganzes in sich.
… angeregt durch Lylo

Posted:Donnerstag, Mai 15th, 2008 @ 1:17 in Neue Maier-Lyrik
13 Kommentare »

Eine Frage an jeden Mann - Variationen

Schenkst Du
einem Baby Blumen?
Mensch ist Mensch,
sagst Du
und hast Recht.
Aber Blumen für ein Baby,
weil es ein Mensch ist?
Menschen lieben ja
Blumen.
Gewiss.
Braucht Deine Frau
Blumen als
Aufmerksamkeit?
Als Zeichen
der Liebe?
Mensch ist Mensch,
sagst Du doch nicht,
ein Baby braucht doch auch
keine Blumen,
wirst Du nicht sagen
und versagst ihr
die Freude nicht.
Mensch ist Mensch,
sagst Du,
edel und mit nichts
zu vergleichen
seine Würde.
So behandle ich Menschen
gleich als Menschen.
Aber will [...]

Posted:Donnerstag, Mai 15th, 2008 @ 11:13 in Allgemein
7 Kommentare »

Weiterhin durchlöcherte Bloggertätigkeit

Das heißt nicht unbedingt Stillstand. Aber es ist einfach zu viel Erlebniszeit zu erwarten und zu wenig Kontemplation. Ab 23. Mai (da wird mein Enkelsöhnchen Finn 5 Jahre alt) ist auch ein paar Wochen Stillstand zu erwarten.
Allen, die dadurch zu kurz kommen (reiner Zufall!) besonders herzliche Grüße
Helmut
P.S.:  Die erfolgte Kontroll-Angiographie ist gut verlaufen und hat [...]

Posted:Montag, Mai 12th, 2008 @ 10:52 in Neue Maier-Lyrik
4 Kommentare »

In den Spiegeln der Seele

Hinten ist vorn,
und vorne ist hinten.
Was kam, das kommt
und grünt
in den Spiegeln
der Seele.
(Kommentargedicht zu diesem Foto von Brigitte Fuchs)

Posted:Montag, Mai 12th, 2008 @ 10:47 in Allgemein
Keine Kommentare »

Intermezzo: Hinweis zum Muttertag

Hallo,
Nun ist der Muttertag also vorbei. Wie heißt es aber immer in den Sonntagsreden?: Es solle jeder Tag Muttertag sein. Ob das die Sonntagsredner (und hier verzichte ich bewusst auf das große I) so sehen, dass das Thema Matriarchat auf der Tagesordnung bleibt?
Ich muss gestehen, dass ich beim Verfassen meines Beitrags Etymologische Scheuklappen (was [...]

Posted:Freitag, Mai 9th, 2008 @ 9:41 in Allgemein
7 Kommentare »

Durchlöcherte Blogger-Tätigkeit in den nächsten Tagen

z.B. Opadienst außer der Reihe, Familienfeier, Kontrolluntersuchung usw.