Märzen-Verheißung

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 22. März 2009 @ 11:43

Glutball im Baumgeäst
Kahles Verharren
Märzenversprechen
Kommenden Grünens
Blühen im Kleinen
Verheißung der Fülle
Noch einmal Nächte
Noch einmal Durst
Strecken nach vorne
Glück aber überwältigt
Im Erfahren des Seins
Überfülle von Ahnung
Und Erfüllung des Wissens

10 Kommentare »

  1. Ursa:

    Ja-,es ist immer wieder ein Erlebnis wenn diese “Durststrecken” eines langen Winters vorüber sind und sich das erfüllt, von dem wir wissen, dass es kommen wird : Frühling mit unsagbar zarten Blüten in den Händen …das ist G l ü c k … Ursa

  2. Helmut:

    Schön, dass es Dich zu erreichen schien, liebe Ursa.

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. Petros:

    Da frage ich mich gerade, welcher Monat des Jahres wohl die größte Verheißung in sich trägt.
    Gruß
    Petros

  4. Helmut:

    Keiner, wenn man ihn nicht ohne Vergleich schätzt!

    Danke, lieber Petros,
    und viele Grüße
    Helmut

  5. Anguane:

    Bald sind sie vobei, diese Nächte und gestillt dieser Durst… und wir werden wieder stöhnen über die Hitze ;-)

    LG
    Anguane

  6. Helmut:

    Ja, ich möchte gar nicht, dass diese Nächte zu schnell vorbeigehen!

    Danke für Deine freundlichen Bedenken, liebe Anguane,
    und liebe Grüße
    Helmut

  7. quersatzein:

    Ob der März alle seine Verheissungen und Versprechen einlösen kann? Grün wird es ganz gewiss - und dann sind da ja auch noch der April und der Mai…

    Grüsse in die neue Woche
    Brigitte

  8. Helmut:

    Eben, liebe Brigitte, der Mai kommt schon noch!
    Vielen Dank für Dein Kommentieren
    und liebe Grüße in die neue Woche
    Helmut

  9. syntaxia:

    Fast hätte ich gedacht es würde bis April dauern, doch heute sah ich hier die ersten Krokusse blühen. :-)
    Also auch hier doch noch das Märzversprechen gehalten - schön!

    ..grüßt Monika

  10. Helmut:

    Der Schwarzwald ist halt doch noch ein bisschen höher als der Schurwald, obwohl ich auch den schon als Bergland bezeichnet habe, was mir von Kärntnern wohlgemeinten Spott eintrug!

    Liebe Grüße an Dich, liebe Monika, verbunden mit der Gratulation zu dem sicher schönen Gefühl, das die Erfüllung des Märzversprechens ausgelöst hat - obwohl der März ja nicht nur sich selbst verheißt …
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>