Blogbrache

Gespeichert unter: Allgemein — 30. April 2009 @ 15:10

Der Mai wird eine weitgehend blogfreie Zeit beim Maier-Lyrik-Blog werden - bis hin zum Stillstand.
Für die Geduld danke ich schon im Voraus.
Im Juni werde ich mich sehr anstrengen, diese Blogbrache wieder zu kompensieren.

Helmut Maier

P.S.: Auf Brachland kann man schon ab und zu ein paar Blüten sehen, wenn man Glück hat …
:-)

8 Kommentare »

  1. Anguane:

    Lieber Helmut,

    um beim Thema “Auge” zu bleiben: ich werde mit wachsamen Sinnen nach den Brachblüten Ausschau halten!

    Eine gute Zeit und liebe Grüße
    Anguane

  2. Anguane:

    … und wünsche Dir natürlich, dass die Hoffnung letztlich über die Trauer siegen wird!

  3. Quer:

    Das wünsche ich auch…

    Gruss, Brigitte

  4. syntaxia:

    In der Brache sammelt sich die Natur und ihre Schätze
    und bereitet das Grünen vor.
    So wünsche ich dir eine gute Brachzeit, mit dem was dir wichtig ist, lieber Helmut!

    Auch ich werde auf die Brachzeitblumen achten.. ;-)

    Alles Liebe wünscht dir Monika

  5. Hermann Josef:

    Lieber Helmut,
    von Herzen liebe Grüsse und gutes Wachsen in dieser kommenden Zeit, Annehmen und Raum geben aber auch (von) dem, was jetzt Bedeutung hat und Dich braucht.
    Ich wünsche Dir Bestes und eine behütete Zeit.
    Hermann Josef

  6. Petros:

    So gehen wir unsere Wege, durch fettes Land und mageres, durch windstille und stürmische Zeiten.

    So gehen wir manchmal festen Schrittes, ein anderes Mal eher zaghaft, gelegentlich sogar rückwärts.

    So gehen wir unsere Wege durch’s Leben und irgendwie gehen sie immer mit uns, fast Hand in Hand: die Freude und die Trauer.

    Manchmal, Helmut, setzen wir uns hin, spüren unserem Atem nach und hören das leise Klopfen unseres Herzens… die Erinnerung zeigt uns das Lachen wie das Weinen.

    Ich wünsche dir eine gute Zeit.
    Petros

  7. Helmut:

    Ich danke Euch allen.

    Liebe Grüße
    Helmut

  8. Traveller:

    Lieber Helmut,

    ich wünsche dir, dass aus der Brache Blüten treiben, egal wie lange die Keimzeit währt.
    Und ich werde immer wieder vorbeischauen, um zu sehen, wie es die Knospen aufbrechen.

    Lieben Gruß und gute Zeit
    Uta

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>