Noch Herbst

Gespeichert unter: Aus älterem Archiv — 19. Oktober 2009 @ 17:02

Lebensziele im Blick
den Zielpfeil doch
bremsen.
Die Fülle des Lebens
durchbohrt der.
Wünsche nach Wiederkehr
feiern.
Auskosten
die Schlangenwege.
Voranschreitend
verharren
im Staunen des Werdens.

9 Kommentare »

  1. ahora:

    Voranschreitend
    verharren
    im Staunen des Werdens.

    den Gaul zügeln gelingt meistens erst im Alter :-)

    Gruß
    Barbara

  2. Traveller:

    nach vorne schauen
    und trotzdem den Moment wahrnehmen und genießen
    vorwärtsgehen und innehalten im Wechsel

    daran will auch ich mich immer wieder selbst erinnern

    lieben Gruß
    Uta

  3. Helmut:

    Liebe Barbara,

    Ich glaube, die Verlangsam des Vorwärtsdrängens ist keine Frage des Alters - höchstens die Einsicht zur Notwendigkeit :-) . Alles unter der Prämisse, dass das Staunen zum Wachstum der Seele hilft.

    Liebe Uta,

    Da bin ich ganz Deiner Meinung, was die Möglichkeit des Genießens angeht: nur durch das Innehalten.

    Liebe Grüße
    an Euch beide
    Helmut

  4. Anna-Lena:

    Lebensziele - so lange wir sie im Auge behalten, bleiben wir neugierig, lebendig und wachsen daran.

    Hab einen zielsicheren Tag,
    lieber Helmut.

  5. Helmut:

    Danke, liebe Anna-Lena,
    für das Aufgreifen des Themas und den guten Wunsch.

    Als “Sechser” dem Enneagramm nach bin ich natürlich skeptisch, was die Fixierung auf Zielsicherheit betrifft. Da ist für mich eher das genaue Abwägen als die schnelle Entscheidung das Bestimmende.

    Liebe Grüße
    Helmut

  6. syntaxia:

    Du bist eine sechs im Enneagramm, Helmut?!
    Mhh, dann ist Sicherheit ein Thema, denke ich.
    Eingebettet in “die Fülle des Lebens” dabei, im Staunen des Werdens, kann es gelingen.
    Das ist bestimmt ein guter Halt.

    ..grüßt dich Monika (die Eins)

  7. Helmut:

    Das sehe ich wie Du, liebe Monika. Danke fürs Vorbeischauen.

    Liebe Grüße
    Helmut

  8. manacur:

    Na, das nenn ich doch Fortschritt - im Alter endlich zu wissen, wer man ist, und sei es ein sechser im Enneagramm *frgr*
    LG
    Curt
    [nichts für ungut, Helmut, bitte]

  9. Helmut:

    Aus ä l t e r e m Archiv!

    Ich grüße Dich, lieber Curt.
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>