Archiv fürNovember 14th, 2009

Posted:Samstag, November 14th, 2009 @ 7:50 in Neue Maier-Lyrik, Theorie der Lyrik
8 Kommentare »

Kleine Reimkunde II

Der Schiller war halt Schwabe*,
das merkt man überall;
nicht groß war seine Habe,
hatte kein Pferd im Stall.
So glaube ich: Er hatte Schulden
und konnte wer sich nicht gedulden,
so hätte der’s ihm abgespannt.
So war das Brauch damals im Land.
Als Schwabe hat der Schiller auch,
wie’s noch bei meiner Oma Brauch
nicht ö und ü streng unterschieden
von ee und ii und [...]

Posted:Samstag, November 14th, 2009 @ 12:04 in Neue Maier-Lyrik, Theorie der Lyrik
16 Kommentare »

Kleine Reimkunde I

fürs Verstehen Schriftdeutsch sprechender Schwaben
Im Schwabenland, da reimt sich zwei
Nicht wirklich rein auch auf die Drei [dreii].
Es reimt sich aber auf den Mai.
Doch reimt’s gewiss sich nicht auf frei. [freii]
Sprach Oma* schriftdeutsch, war die Freude [fraide]
ein Reimwort auch für alle beide:
für „tu mir bitte nichts zu Leide“
und auch fürs schöne Sommerkleide.
Egal wie ausgesprochen: Freude, [...]