Lichtmess

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 1. Februar 2010 @ 13:45

Zu Imbolc befrag das Orakel.
Das gibt ja ein schönes Spektakel,
wenn hier und auch dort,
ja, an jedem Ort
es mehr gibt als plattes Gekakel.

5 Kommentare »

  1. Quer:

    Und sagt das Orakel dann: “Ho, ho,
    es wird Frühling!”, oder so,
    dann glauben wir das, und sind froh!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  2. Helmut:

    Danke für die schöne Limerick-Replik, liebe Brigitte. Das “Ho, ho” erinnert mich an die Zeit v o r der Wintersonnwende: den Knecht Ruprecht. N u n also das Zeichen des Endes der dunkelsten Winterzeit. Schön!

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. traveller:

    Lichtmess - heute habe ich gehört, dass eine alte Regel besagt:
    Wenn es an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.

    Viel Licht und Frühling wünscht
    Uta

  4. manacur:

    Zu Lichtmess in deutschen Landen
    frei dargestellt manche sich fanden.
    Die Konten bekannt,
    Klarstellung genannt.
    Die Herren sind kaum einverstanden! :-)

    LG
    Curt

  5. Helmut:

    Liebe Uta, der Frühling ist auf jeden Fall an Lichtmess näher als an Weihnachten ;-) . Im Ernst: Wenn die Säfte schon in die Stämme der Bäume steigen, m u s s der Frühling kommen.

    Lieber Curt, Lichtmess bringt eben auf jeden Fall mehr Licht und Klarheit ;-) . Danke für den Ergänzungs-Limerick.

    Liebe Grüße Euch beiden
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>