Unaufhaltsam

Gespeichert unter: Gastlyrik — 4. Februar 2010 @ 22:16

… ein Gedicht ist eine Kaskade…
eine Kaskade ist unaufhaltsam…
und unendlich?


Ein Gedicht von Monika Teufel als Kommentar zu meinem gelutzten Text von heute. Siehe dort.

5 Kommentare »

  1. Quer:

    Es gibt sicher einzelne Gedichte, auf die das zutrifft.

    Liebe Grüsse
    Brigitte

  2. Helmut:

    Das, liebe Brigitte, finde ich, ist typisch für Aussagen in generierten Gedichten - und der vorliegende Dreizeiler ist ja an eines angelehnt - und auch das Besondere: sie müssen nicht stimmen; aber sie k ö n n e n überraschenderweise stimmen, je nachdem man sie welcher Realität zuordnet.

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. bruni kantz:

    unendlich ist sie nicht, diese Kaskade, aber immer von neuem in Bewegung, also immerwährend …und allem zum Trotze.
    LG von Bruni

  4. Helmut:

    Eine interessante Antwort auf die gestellte Frage!

    Liebe Grüße
    Helmut

  5. Moni:

    … immerwährend ist tatsächlich viel besser formulier. Danke für die Aufmerksamkeit für so “spontan” dahingesagtes.
    Gruß
    Moni

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>