Vorfreude

Gespeichert unter: Allgemein, Neue Maier-Lyrik — 28. Februar 2010 @ 23:10

Ich freue mich schon
Auf die Nachkriegszeit.
Ich hör jeden Ton
Zu klingen bereit
Wie die Musik
In den zwanziger Jahren;
Ich träum mich zurück.
Es gilt zu bewahren
Den Willen zum Aufbruch
Und hin zum Gelingen,
Was das Geschichtsbuch
Nicht konnte bringen
In den dreißiger Jahren.
Ach könnt man die Unschuld
Doch endlich bewahren.
Endlich mal Unschuld!

Und dann nach dem Weltkrieg,
Dem zweiten, dem schlimmen,
Wollt statt dem Sieg
Man endlich bestimmen,
Nicht mehr zu marschieren,
So Vorbild zu sein.
Nicht lange genieren
Wollt man sich. Wirklich zum Schrein:
Fürs eigene Rechthaben
So sich zu ducken,
Gemeinsam am Graben
Zu bosseln, zu mucken
Gegen die Bösen,
Die man so benannte
Und abzulehnen
Alles Unbekannte,
Das bleibt heut‘ noch denen,
Die sich wirklich nicht schämen.

Und trotzdem freue
Ich wirklich mich schon
Auf eine Nachkriegszeit
Ganz ohne Reue
Mit ganz neuem Ton.
Ich wäre bereit.

9 Kommentare »

  1. syntaxia:

    Wunderbar, lieber Helmut!

    Ganz ohne Reue schreibst du, da müsste man doch manches aus dem Gedächtnis streichen.

    Ich wünschte mir, es ginge dein Friedensgefühl um die Welt und steckte alle an.

    ..grüßt dich syntaxia

  2. Helmut:

    “Ganz ohne Reue” ist eine Vision, die sich auf die Zeit n a c h dem Ende des Krieges bezieht, nicht auf den Krieg selber. Da hast Du mich wahrscheinlich auch richtig verstanden, liebe Syntaxia.

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. bruni kantz:

    Vorfreude
    auf Welt ohne Kriege
    Vorfreude auf den
    Frieden auf Erden?
    In allen Ecken,
    allen Ländern?

    Keine Mauern und Grenzen?

    Du meinst,
    die Menschen verschmelzen
    zu friedvoller Einheit?

    Wäre das geschafft,
    hätte die Schöpfung
    einen neuen Menschentyp
    vollbracht, lieber Helmut

  4. Helmut:

    Was wäre die Welt ohne Visionen, liebe Bruni?
    Liebe Grüße
    Helmut

  5. ahora:

    Diese Vision trage ich auch immer mit mir herum.

    Aber heute abend wurde mir wieder einmal klar - es ist eine Vision - der Themenabend bei Arte: “Über das Wettrüsten im All”, zeigte eine brutale Verlagerung des Krieges dorthin.

    Liebe Grüße
    Barbara

  6. Moni:

    Und ich denke, es gibt bestimmt noch viele Menschen auf unserer Erde, die in “Vorfreude auf eine Nachkriegszeit mit ganz neuem Ton” “bereit” wären. Ich auch.
    Mitfreudige Grüße!
    Moni

  7. Helmut:

    @Barbara: Du verstehst mich aber schon dahin, dass ich Vision für eine wirkmächtige Sache halte?

    @Moni: Ja, das weiß ich!!!

    Liebe Grüße
    Euch beiden
    Helmut

  8. Rachel:

    Lieber Helmut,

    ein sehr starker Text!!!

    LG; Rachel

  9. Helmut:

    Ich danke Dir herzlich für diese Einschätzung, liebe Rachel. Ich freue mich, wenn er Dir was gebracht hat.

    Liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>