Archiv fürJuli, 2010

Posted:Freitag, Juli 30th, 2010 @ 5:47 in Neue Maier-Lyrik
8 Kommentare »

30. Juli 2010

Mit dem Button am Jacket:
„Ostermarsch 2010“
keine Erlaubnis
den größeren Teil
des Stuttgarter Schlossplatzes
zu betreten,
da, wo ganz hinten
im Schlosshof
diejenigen sich trafen,
deren Eid nicht mein Eid war,
aber vielleicht Mein-Eid?
Öffentlich nannten sie
dieses Gelöbnis
dort;
aber gut abgeschirmt
war es doch.*
*Allerdings musste Mappus (der an der Gelöbnisfeier teilnahm) sich und die Soldaten durch Polizisten aus Rheinland-Pfalz und Hessen schützen lassen - warum wohl?
(Herzog Eberhard [...]

Posted:Donnerstag, Juli 29th, 2010 @ 4:01 in Neue Maier-Lyrik
7 Kommentare »

Das Erschrecken

Das Knurren des Köters,
verstärkt wurde es plötzlich
durch das ferne Grollen
am Himmel
vom unerwarteten Flugzeug her.
Ach, bin ich erschrocken!

Posted:Mittwoch, Juli 28th, 2010 @ 9:20 in Spiegel (u.ä.)-Ecke
3 Kommentare »

Beruhigungspille mit Nebenwirkungen

“Chemtrails” seien „völlig aus der Luft gegriffen“, fasst der Redakteur seine „Recherche*“ zusammen.
Seiner Metapher entsprechend müssen sie also tatsächlich in der Luft liegen.
(* http://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/Kondensstreifen-mit-Chemikalien-article402513.html)
I c h würde allerdings eher noch sagen, seine Behauptung (so wie er sie meint) sei eine Luftnummer.
Siehe aber: http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1?=22&p=74
Übrigens: Eine substanzielle Antwort auf die Anfrage des Europaabgeordneten Erik Meijer [...]

Posted:Dienstag, Juli 27th, 2010 @ 9:42 in Neue Maier-Lyrik
9 Kommentare »

Zufall?

In den Äußern Hebriden
ist manches Mal der Lord
vor Ort:
der Lord of the Isles
und mit ein paar Smiles
hört bestimmt er gerne
von Ferne
den Gesang aus der Kirche:
Praise the Lord …

Posted:Montag, Juli 26th, 2010 @ 5:35 in Allgemein
4 Kommentare »

Haarp

Eine amtliche Reaktion auf die folgende Stellungnahme aus dem Europäischen Parlament von 1998 bzw. 1999 ist mir bisher leider nicht bekannt*****. Trotzdem halte ich sie für unbedingt wert zu kennen - vor allem seit neuerdings Spekulationen darüber im Gespräch sind, ob z.B. das Erdbeben in Haiti damit zu tun habe.
http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=REPORT&reference=A4-1999-0005&format=XML&language=DE
oder
http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do;jsessionid=40C896BC2CF2493042D83C2FF3865D35.node2?pubRef=-//EP//NONSGML+REPORT+A4-1999-0005+0+DOC+PDF+V0//DE&language=DE
Auszug aus der Stellungnahme des Ausschusses [...]

Posted:Donnerstag, Juli 22nd, 2010 @ 10:01 in Allgemein, Neue Maier-Lyrik
7 Kommentare »

Warnung

Wenn Wolken
keine Wolken mehr sind,
sondern künstlich erzeugte
Wolkengebilde:
Kondensstreifen von Flugzeugen.
Wenn Kondensstreifen
keine Kondensstreifen sind,
sondern Chemtrails,
die uns den Himmel verschleiern,
deren Fallout uns
nicht richtig mehr atmen lässt.
Wenn Erdbeben
nicht mehr durch die
natürliche Unruhe
der Erdkruste entstehen,
sondern durch Energieeingaben
von Sendemasten des HAARP
in Alaska.
Wenn Sendemasten nicht mehr
für zivile Zwecke verwendet werden,
sondern Militärs ermöglichen,
die Erde zu beherrschen,
die sich nicht mehr wehren kann.
Wenn uns das [...]

Posted:Mittwoch, Juli 21st, 2010 @ 12:57 in Neue Maier-Lyrik
10 Kommentare »

Sommer

Es waren mal Tage in Deutschland,
wo man Hitze nun wirklich genug fand,
heißer als in Athen,
das muss man mal seh’n,
dass unter Wasser die Haut stand.

Posted:Dienstag, Juli 20th, 2010 @ 10:08 in Neue Maier-Lyrik
6 Kommentare »

Norwegen - noch eins für Anna-Lena :-)

Auf tausend Meter
Ansteigende Felswände
Steil aus dem Trollfjord

Posted:Montag, Juli 19th, 2010 @ 11:06 in Neue Maier-Lyrik
12 Kommentare »

Frühsommer in Norwegen

Rot, Weiß und Ocker
Die Farben der Gehöfte
Weiß blühender Baum

Posted:Samstag, Juli 17th, 2010 @ 5:29 in Allgemein
2 Kommentare »

Mayors for Peace

Verzeiht, wenn ich gerade bei der Bloggerei etwas kurz trete. Ich mache bald schon wieder meine Runde. Heute war ich beschäftigt, während des Aufenthalts der Regio-Radtour Kirchheim-Esslingen-Kirchheim für die Abschaffung aller Atomwaffen (zunächst in Deutschland und auch in der ganzen Welt) und drum herum auf dem Esslinger Rathausplatz weiter an dem Schutzwall gegen die Gefahr [...]