Kein “Stuttgart 21″

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 20. August 2010 @ 22:43

Oh Rappen wirf
den Schuster ab.
Veränderung kommt
und das nicht zu knapp.
Das Volk erhebt sich,
könnt ihr’s sehn?
Es wird auf seinem Recht bestehn.

Das Recht verweigert man nicht lange.
Wem ist denn vor der Wahrheit bange?

Was ist denn sonst
Demokratie?
Gibt es die wirklich
oder nie?

8 Kommentare »

  1. manacur:

    fing nicht auch so die französische Revolution an?
    s.http://de.wikipedia.org/wiki/Franz%C3%B6sische_Revolution
    Viel Erfolg und
    LG

  2. Helmut:

    30 000 waren wir gestern in Stuttgart, lieber Curt!

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. ahora:

    Die Hoffnung keimt *freu*

    Liebe Grüße
    Barbara

  4. Helmut:

    Über diesen Kommentar freue ich mich auch, liebe Barbara. :-)

    Liebe Grüße
    Helmut

  5. ELsa:

    Ich glaube, lieber Helmut, Demokratie ist nur eine Worthülse, solange sich alle bereichern rundum.

    Liebe Grüße
    ELsa

  6. Helmut:

    Danke für Deinen Kommentar, liebe Elsa. Darf ich Dich da schon mal auf meinen nächsten Beitrag verweisen?

    Liebe Grüße
    Helmut

  7. Traveller:

    einerseits hört man den Ruf, die Menschen mögen sich mehr interessieren und einsetzen für ihr Umfeld
    und wenn sie es tun, ist es auch nicht recht
    und ihre Stimmen, die Stimmen so vieler, zählen nicht, wenn wirtschaftliche Interessen (wessen Interessen?) auf dem Spiel stehen

    lasst euch nur nicht entmutigen !

    lieben Gruß
    Uta

  8. Helmut:

    Da kann ich Dir vielleicht mit den auf meiner neuen “Seite” verlinkten Hintergrundinformationendienen, liebe Uta: http://www.leben-in-stuttgart.de/divers

    Vielen Dank für all die mitfühlenden Kommentare
    und ganz herzliche Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>