Archiv fürAugust, 2010

Posted:Montag, August 16th, 2010 @ 9:04 in Neue Maier-Lyrik
9 Kommentare »

Anregung

Gedankenaustausch
mit einem Historiker
Erinnerungen

Posted:Donnerstag, August 12th, 2010 @ 4:41 in Spiegel (u.ä.)-Ecke
11 Kommentare »

Rückbau

Wussten Sie, wofür das schöne Wort Rückbau benützt wird?
Hier erfährt man, dass es nicht etwa um den Rückbau des Korsetts eines in einen Betonkanal gezwängten Baches geht,
sondern um den von der Mehrzahl der Baden-Württemberger abgelehnten
Abriss des Nordflügels des Stuttgarter Kopfbahnhofes:
Im Zeitplan
bis Juli 2012
für die Verschwendung des Geldes der Steuerzahler für “Stuttgart 21″ heißt es [...]

Posted:Donnerstag, August 12th, 2010 @ 12:14 in Aphorismen
6 Kommentare »

Aphorismus 13/10

Selbst wenn man mit seinem Latein am Ende ist, muss das noch nicht das Ende der Sprache bedeuten.

Posted:Mittwoch, August 11th, 2010 @ 12:53 in Allgemein, Neue Maier-Lyrik
16 Kommentare »

Ob man’s auch spiegelt, dreht und wendet,
es ist schon klar, dass da was endet,
und wenn man’s auf den Kopf auch dreht,
ist klar, dass es ums Gleiche geht:
Das neunundsechzigste ist nun am Ende;
das ist zum siebzigsten die Wende.
Und trotzdem fühle ich mich jung;
denn siebzig bin ich ja noch nicht,
ich schreibe diesmal mit viel Schwung:
Die Siebzig ist [...]

Posted:Dienstag, August 10th, 2010 @ 2:41 in Neue Maier-Lyrik
2 Kommentare »

Monopol

Wenn Dummheit eine staatliche Aufgabe ist,
dann hat die Klugheit
gefälligst
Privatsache zu sein.

Posted:Samstag, August 7th, 2010 @ 2:44 in Kunterbuntes, Neue Maier-Lyrik
6 Kommentare »

Einschulung

Der Ernst des Lebens,
Mittagsschlaf in der Kita,
hinter ihr liegt der.

Posted:Donnerstag, August 5th, 2010 @ 9:51 in Neue Maier-Lyrik
4 Kommentare »

Landestheater Tübingen (Doppel-Tanka)

Landestheater
Quicklebendige Mimen
Verblichenes Land
Württemberg-Hohenzollern
Heute Regierungsbezirk
Kindertheater
Hochgenuss mit Musike
Und viel Engagement
Wohl einer Hauptstadt gemäß
Und auch ihrem Publikum

Posted:Dienstag, August 3rd, 2010 @ 3:02 in Allgemein
2 Kommentare »

Die EnkelInnenzeit dauert durchaus noch an …

Posted:Dienstag, August 3rd, 2010 @ 11:50 in Neue Maier-Lyrik
10 Kommentare »

Ein Hauch

Blau: Glockenblumen.
Moosgrün: die Rasenfläche.
Sanft: Windhauch drüber.
Ich freue mich, dass ich Curt zum Mitschwingen gebracht habe:
Endlich ganz entspannt
nur so erspürst Du den Hauch
und lässt geschehen

Posted:Montag, August 2nd, 2010 @ 10:30 in Allgemein
3 Kommentare »

EnkelInnenzeit

Mit längeren Unterbrechungen muss gerechnet werden ….