Archiv fürDezember, 2010

Posted:Montag, Dezember 27th, 2010 @ 4:55 in Deutsche Dreizeiler, Gastlyrik, Kunterbuntes, Neue Maier-Lyrik
18 Kommentare »

Noch deckt’s der Schnee

Noch deckt der Schnee das Zukünft’ge.
Noch ist er tief und fest gefroren.
Doch ahn’ ich schon, was unter ihm dort wartet.

Mit diesem Deutschen Dreizeiler grüße ich alle Leserinnen und Leser und wünsche schon heute einen guten Beginn des neuen Jahres 2011.
Sehr passend der kommentierende Deutsche Dreizeiler von Syntaxia hier:

Er deckt es zu und wärmt zugleich
Was für [...]

Posted:Donnerstag, Dezember 23rd, 2010 @ 11:49 in Allgemein
11 Kommentare »

Frohe Weihnacht

Allen Freundinnen und Freunden und allen übrigen Leserinnen und Lesern
meiner Blogbeiträge wünsche ich
frohe Weihnachtsfeiertage.

Posted:Dienstag, Dezember 21st, 2010 @ 10:38 in Allgemein
Keine Kommentare »

Weihnachten für den Stuttgarter Kopfbahnhof

K21-Weihnachtslieder: Collector’s Edition:
http://www.bei-abriss-aufstand.de/2010/12/20/k21-weihnachtslieder-collectors-edition/

Posted:Dienstag, Dezember 21st, 2010 @ 7:20 in Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik
9 Kommentare »

Wintersonnwende*

Hinuntergestiegen in die Nacht.
Den Trost des Dunkels hab‘ ich erlebt.
Ablegen konnt‘ ich, was sich überlebt hat.
*wieder ein “Deutscher Dreizeiler“

Posted:Sonntag, Dezember 19th, 2010 @ 5:06 in Allgemein, Deutsche Dreizeiler, Theorie der Lyrik
4 Kommentare »

Hinweis

HIER findet sich ein köstlicher “Deutscher Dreizeiler”* von Syntaxia.
*Siehe auch http://www.maierlyrik.de/blog/2010/12/06/deutscher-dreizeiler-x/

Posted:Sonntag, Dezember 19th, 2010 @ 4:36 in Allgemein, Kunterbuntes
1 Kommentare »

Anagramm

UM* IN OPAS PC :
MAPPUSCONI
*=Unser MP

Posted:Sonntag, Dezember 19th, 2010 @ 11:29 in Neue Maier-Lyrik
6 Kommentare »

Neuorientierung

Habe nun, ach! Marx in Regie,
Kautsky und leider auch Bernstein studiert
mit heißem Bemühn – wie noch nie,
habe Pädagogik gelernt und auch praktiziert,
bin Sozialdemokrat geworden,
nicht lange sinniert …
Da steh ich nun am Schelzentor
und bin so klug als wie zuvor;
der Wolfgang, der kommt hier ganz selten nur her,
höchstens Eis essen ist hier sein Begehr.
Den Tiefbahnhofkritikern begegnet er [...]

Posted:Samstag, Dezember 18th, 2010 @ 12:49 in Gastlyrik, Neue Maier-Lyrik
6 Kommentare »

Kling, Glöckchen, klingelingeling

Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling,
Tiefbahnhof verhindern,
uns und unsern Kindern
Zukunft nicht verbauen,
der Vernunft vertrauen!
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling,
Denkmalschutz verstehen
und Naturschutz sehen,
ja, das wolln wir alle
und in jedem Falle!
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling,
Kopfbahnhof ist besser
und ja auch viel kesser:
Oben an der Sonne
bleiben wir mit Wonne.
Kling, Glöckchen, klingelingeling,
kling, Glöckchen, kling.
Kling, [...]

Posted:Samstag, Dezember 18th, 2010 @ 11:06 in Deutsche Dreizeiler, Gastlyrik
2 Kommentare »

Der Mond rundet sich am Himmel (Gastlyrik)

Syntaxia hat auf meine Bitte hier: http://www.maierlyrik.de/blog/2010/12/06/deutscher-dreizeiler-x/ mit dem folgenden Beitrag geantwortet und - wie ich finde - einen rundum gelungenen “Deutschen Dreizeiler” gedichtet ( Er ist auch auf ihrer WeBLOGgia hier zu finden: http://webloggia.wordpress.com/2010/12/17/der-mond-rundet-sich-am-himmel/):
Der Mond rundet sich am Himmel
Der Mond rundet sich am Himmel
Kalt scheint sein Licht ins Dunkelblaue
Bei jedem Schritt knirscht fest [...]

Posted:Freitag, Dezember 17th, 2010 @ 2:23 in Deutsche Dreizeiler, Gastlyrik, Neue Maier-Lyrik
12 Kommentare »

Winter*

Lustig tanzen im Sonnenschein
Schneeflöckchen über der weißen Pracht.
Als freute der Winter sich am Übermaß.
*wieder ein “Deutscher Dreizeiler“
Hier ist Curts Kommentargedicht:
Endlich wieder …
Damit auch die Kleinen, wie wir einst vor Jahren,
mit Schlitten den Winter und schulfrei erfahren,
wurde das Übermaß im ganzen Land
diesmal vom Nikolaus herabgesandt.