Archiv fürSeptember 29th, 2011

Posted:Donnerstag, September 29th, 2011 @ 9:59 in Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik
9 Kommentare »

Etymologische Achtundzwanziger-Trias*: dünken, denken, danken

Es dünkt mich Unbeweisbares
Irgendwie ist die Liebe ein Ding
Das fackelt gar nicht lang und brennt lichterloh
Ich bin, also denke ich auch
Und fühle im Leben tiefen Sinn
Ständig durchdringt er ja meine Gedanken
Froh erkenne ich das Leben
Leicht trägt und überwältigt es mich
Dankbarkeit nenne ich diese Erleuchtung
*eine Dreiheit von 28ern. Siehe http://www.maierlyrik.de/blog/der-dreizeiler-mit-dem-namen-achtundzwanziger/