Empört euch

Gespeichert unter: Bekenntnisse, Neue Maier-Lyrik — 19. April 2012 @ 17:04

Empört euch.
Überhebt euch nicht
über die Mitbeleidigten,
ja nicht einmal über die Beleidiger,
aber entschieden widersteht
den Beleidigungen.
Nicht zu Recht
sprechen die Würde sie euch ab.
Machet sie geltend,
die Erhabenheit des Daseins.
Empor gehe
das Streben,
empor
zu den Glanzlichtern
der Menschlichkeit,
die euch gebühren.
Setzet die Worte klug,
setzt sie in Würde,
setzt sie in Schönheit
des Denkens und Fühlens.
Poesie möge euch leiten.
Empor immer,
empor.

2 Kommentare »

  1. Petros:

    Fast habe ich das Gefühl, eine “grüne” Revolution käme auch bei uns gut.

    Gruß
    Petros

  2. Helmut:

    Ja, den Menschen in Tunesien usw. ging es um nichts anderes als das, wozu Stephane Hessel aufrief!

    Danke, lieber Petros,
    und einen herzlichen Gruß
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>