Neues

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 16. August 2012 @ 15:01

Sich besinnen
und rinnen
lassen die Gedanken,
sie erbitten und sich für sie bedanken.
Schwanken
und fest wieder stehn,
widerstehn
und sich gehen
lassen wieder.
Das gibt neue Lieder!

12 Kommentare »

  1. Petros:

    :-)

  2. Helmut:

    Ich suche einen Komponisten dafür! :-)

  3. syntaxia:

    Also da capo al fine..

    ..grüßt dich Monika

  4. Anonym:

    Ja, so entstehen Lieder der Freude fast wie von selbst!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  5. Moni:

    Gar nicht so einfach: der Text - die Zeilen und deshalb fast schon “kompliziert”, die Musik passend dazu zu komponieren…

    Liebe Grüße
    Moni

  6. Helmut:

    … und doch dabei weiterkommend.

    Danke, liebe Monika,
    und liebe Grüße
    Helmut

  7. Elsa Rieger:

    Ja, neue Lieder, lieber Helmut, auf und ab und hin und her, das ist doch überhaupt nicht schwer :-)

    Liebe Grüße
    ELsa

  8. Helmut:

    Danke, liebe ELsa!

    Herzlichen Gruß
    Helmut

  9. lintschi:

    man muss sie hören - sie sind das leben!
    lg lintschi

  10. Helmut:

    Es kommen bestimmt auch wieder neue, liebe lintschi. Danke für die Bestätigung!

    Liebe Grüße
    Helmut

  11. Traveller:

    der Wechsel von Anregung und Entspannung bringt uns weiter, denke ich
    aber manchmal ist schwer auszuhalten, wenn es nicht fließt, wie wir gerne wollen

    lieben Gruß
    Uta

  12. Helmut:

    Ja, wir können danbar sein, wenn es fließt.

    Liebe Grüße Dir, Uta.
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>