Glück*

Gespeichert unter: Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik — 24. August 2012 @ 18:35

Sonnenlücken zwischen Wolken.
Sonnenstrahlen beleuchten das Bild:
Turtelnd tanzt das Zitronenfalterpärchen.

*ein Achtundzwanziger: http://www.maierlyrik.de/blog/der-dreizeiler-mit-dem-namen-achtundzwanziger/

10 Kommentare »

  1. Petros:

    schön

  2. Helmut:

    Freut mich, wenn’s Dir gefällt. Auch wenn’s kein Japano-Dreizeiler ist ;-)

    Herzlichen Gruß
    Helmut

  3. Quer:

    Da tanzt sie, die Poesie!

    Gruss, Brigitte

  4. Moni:

    Schöne Poesie - schönes Bild!

    Liebe Grüße
    Moni

  5. Helmut:

    Liebe Brigitte,

    Was für ein poetischer und lobender Kommentar.

    Liebe Grüße
    Helmut

  6. Helmut:

    Recht herzlichen Dank für das schöne Gesamturteil, liebe Moni.

    Herzlichen Gruß
    Helmut

  7. bruni kantz:

    wenn Zitronenfalter tanzen
    sich im Sonnenschein drehen
    dann ist das Glück
    tatsächlich zu sehen

    Lächelnde Grüße am Morgen

  8. Helmut:

    Danke für die poetische Antwort. Vielen Dank, liebe Bruni.

    Herzliche Grüße
    Helmut

  9. Traveller:

    tanzende Schmetterlinge sind der Sommer !
    schön beleuchtete Szenerie

    lieben Gruß
    Uta

  10. Helmut:

    Mein erster Sommer in der DDR nach der Wende war geprägt von den vielen, vielen Schmetterlingen an den üppigen Feldrainen (zugegebenermaßen angrenzend an riesige Ackerflächen) - im Gegensatz zum Westen, wo die Ackerflächen bis unmittelbar an Wege und Straßen heranreichend ausgenützt wurden.

    Liebe Grüße, Uta.
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>