Zuversicht*

Gespeichert unter: Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik — 11. März 2013 @ 13:22

Allererste Schlüsselblümchen.
Voller Zuversicht auf die Zukunft.
Sie erwarten die letzte Schneeattacke.

*ein 28er (ein 28silbiger Dreizeiler mit dem Schema 8-9-11)

10 Kommentare »

  1. Petros:

    …fast ein bisschen martialisch deine “Schneeattacke”
    Gruß
    Petros

  2. schluesselworte:

    ich fürchte, die wird nicht mehr lang auf sich warten lassen … die schneeattacke
    aber die zukunft, die zukunft …
    wird eindeutig den schlüsselblümchen, den krokussen, den osterglocken gehören, nicht wahr?

    lg
    monika

  3. Helmut:

    @Petros: Ich dachte ja auch ein bisschen an Kampf, z.B. den gegen S21! ;-)

    @Monika: “aber die zukunft, die zukunft …” Genau!

    Liebe Grüße
    Euch beiden
    Helmut

  4. Anna-Lena:

    Der Schnee wird sie zudecken und warm halten :-) .

  5. Rachel:

    Lieber Helmut,

    du bist ja der, der von kämpferischer Natur ist, eben für die Zukunft!!!
    Das ehrt dich immer wieder. Vielleicht grüßen dich deshalb diese Schlüsselblümchen aus dem Schnee, lächel…

    Herzlichst,
    Rachel

  6. veredit:

    gefällt mir sehr!

    und zuversicht können wir mindestens genauso gut und dringend brauchen, wie den frühling mit seinen plümchen …

    liebste grüße
    isabella

  7. Quer:

    Ja, der Winter ist noch nicht ganz ausgestanden für vorwitzige Schlüsselblümchen und wintermüde BloggerInnen…

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  8. Helmut:

    @Anna-Lena: Das vergessen wir allzuleicht!

    @Rachel: Ich halte mich an das Zitat von Brecht bzw. Rosa Luxemburg: „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

    @Isabella: Die Zuversicht liegt ja zur Zeit sozusagen in der Luft!

    @Brigitte: Aber Anna-Lena hat ja so Recht!

    Ich danke Euch sehr für Euer Kommentieren.
    Liebe Grüße
    Helmut

  9. bruni kantz:

    starke Schlüsselblümchen.
    Hoffentlich stark genug, wenn der Winter nochmal schweres Geschütz auffährt
    LG von mir

  10. Helmut:

    Sie sind unglaublich stark, liebe Bruni!

    Herzliche Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>