MÖGE FRANZISKUS I. EIN ZWEITER FRANZISKUS WERDEN UND ALLEN GESCHÖPFEN EIN OHR LEIHEN KÖNNEN.

Gespeichert unter: Allgemein — 13. März 2013 @ 20:43

8 Kommentare »

  1. Der Emil:

    Das wünsch ich auch – ihm und uns und allen Geschöpfen …

  2. Moni:

    … oder auch zwei Ohren, und die Augen dazu.

  3. Quer:

    Schön wärs!

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  4. Helmut:

    Man soll die Hoffnung nie aufgeben - vor allem, wenn sich jemand Franziskus nennt.

    Danke für Eure Kommentare
    und liebe Grüße
    Helmut

  5. Elsa Rieger:

    Das wäre zu hoffen …

  6. Helmut:

    Genau, liebe Elsa.
    Danke.

    Liebe Grüße
    Helmut

  7. damals-ist-jetzt:

    warten wir’s ab, lieber Helmut

    Gruß
    Barbara

  8. Helmut:

    Es scheint uns nichts anderes übrigzubleiben, liebe Barbara. Allerdings ist ein starkes Hoffen, das nicht bereit ist, Gegenteiliges schon im Voraus unwidersprochen zu lassen, noch etwas mehr!

    Ich danke Dir für Deinen Kommentar
    und grüße Dich herzlich
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>