Hoffnung*

Gespeichert unter: Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik — 10. April 2013 @ 15:45

Einen Quarzkristall in der Hand.
Ich möchte die Kraftflüsse spüren.
Aber ob es reicht für genügend Weisheit?

*ein Achtundzwanziger

22 Kommentare »

  1. bruni8wortbehagen:

    ausprobieren, lieber Helmut und die Weisheit überlisten, wenn sie sich davonmachen möchte.
    LG von Bruni

  2. Helmut:

    Danke für den guten Tipp, liebe Bruni.

    Herzliche Grüße
    Helmut

  3. Bernd Pol:

    Für umfassende Weisheit reicht das ja wohl nicht. Die umfasst die Kraft-, die Gedanken-, die Daseinsströme der ganzen Welt. Aber für einen kleinen Schritt dorthin — da ist das nicht wenig.

    Ich mag es, wie du das in einen Achtundzwanziger gegossen hast.

  4. lintschi:

    ach, was ist schon weisheit!
    sowieso für jeden etwas anderes.
    ich liebe meines herzens weisheit und für die brauche ich keine kristallkugel, sondern nur meine erfahrung …

    ganz lieben gruß
    lintschi

  5. Quer:

    Das wird sich erst weisen, Helmut! :-)
    Aber etwas kristallklare Kraft kann nicht schaden…

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  6. Anna-Lena:

    Im Zweifel musst du es mehrfach versuchen, bis die Weisheit ihren Sättigungspunkt erreicht hat.

    Einen lieben Gruß,
    Anna-Lena

  7. Helmut:

    Danke für Deine Zustimmung, was die Form angeht, lieber Bernd. Was den Inhalt angeht: Auch der Wunsch nach (genügend) Weisheit ist gewiss schon ein (wenn auch kleiner) Schritt dorthin.

    Liebe Grüße
    Helmut

  8. Helmut:

    Liebe Lintschi,

    Ein echter Quarzkristall ist schon was anderes als eine Kristallkugel! Mit ihr kann man schon besondere Erfahrungen machen!

    Danke für Deinen selbstbewussten Kommentar
    und liebe Grüße
    Helmut

  9. Helmut:

    Liebe Brigitte,

    “… etwas kristallklare Kraft kann nicht schaden”

    Was für ein schöner und aufmunternder Zustimmungssatz!

    Liebe Grüße
    Helmut

  10. Helmut:

    Liebe Anna-Lena,

    Wann wird schon ein “Sättigungspunkt” erreicht werden können? Nun ja, besser auf dem Weg dahin sein als es gar nicht zu versuchen!

    Danke für Deinen Kommentar
    und liebe Grüße
    Helmut

  11. damals-ist-jetzt:

    Kristall versteckt in deiner Mitte.
    Frühling! die Kraftflüsse stömen.
    Schau nur, wie Blumen und Bäume sprießen.

    Liebe Grüße
    Barbara

  12. Helmut:

    D i e s e Hoffnung habe ich nun diesmal gerade nicht angesprochen (dachte ich). Aber ob (was mir Dein schöner Dreizeiler anbietet, liebe Barbara) der Kristall auch für solche Frühlingskraftflüsse zuständig ist … ;-)

    Liebe Grüße
    Helmut

  13. Moni:

    Damit dein Kristall seine Kräfte behält, musst du ihn in der Sonne und/oder in sprudelndem/fließendem Wasser immer mal wieder “aufladen”…

    Grüße in den Abend
    Moni

  14. Helmut:

    Oh, danke für den Tipp, liebe Moni!

    Liebe Grüße
    Helmut

  15. Monika-Maria Ehliah:

    Hallo Helmut ich grüße dich,
    ich freue mich denn ich habe nun bei dir den 28iger entdeckt.
    Seit mehr als zehn Jahren bin ich begeistert beim Schreiben von Haiku & Co..
    Jetzt werde ich mich an *deinen* achtundzwanziger machen.
    Alles Liebe und du wirst wieder lesen von mir.
    Mit Herz & Segen!
    M.M.

  16. Helmut:

    Hallo, Monika-Maria. Das ist ja mal eine Freude! Wieder einmal jemand, die beim Achtundzwanziger Blut geleckt hat. Willkommen im Club!

    Herzliche Grüße
    Helmut

  17. veredit:

    Lieber Helmut,

    auch hier ist der Weg das Ziel und das Bemühen um Weisheit, ist schon die Weisheit.

    Gefällt mir sehr dein kirstalliner 28er!!

    alles Liebe für dich,
    isabella

  18. Helmut:

    Du sagst es (sehr weise), liebe Isabella.

    Vielen Dank für Deine Zustimmung und herzliche Grüße
    Helmut

  19. Traveller:

    will ich weise werden? ich weiß es nicht
    ich weiß nur, dass ich meine Entscheidungen ethisch “gut” treffen möchte, meinen Weg “gut” gehen möchte
    woher die Kraft dazu kommt, ist wohl für jeden Menschen verschieden

    lieben Gruß
    Uta

  20. Helmut:

    Wenn das nicht eine weise Antwort ist, …!

    Liebe Grüße an Dich, liebe Uta.
    Helmut

  21. Petros:

    Ob nun die Kraft der Weisheit aus dem Quarz kommt oder aus dir selbst.
    Mmmmhhhh….

    Moin
    Petros

  22. Helmut:

    In der Chemie gibt es doch auch Stoffe, die nicht selber in die neue Verbindung eingehen, sondern nur eine Reaktion beeinflussen: Katalysatoren ….

    Lieben Dank für Deinen Kommentar, lieber Petros,
    und herzliche Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>