Scham?*

Gespeichert unter: Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik — 30. August 2013 @ 11:21

Strahlend blauer Himmel mit Mond.
Ein Wolkenhauch nur scheint der zu sein.
Schämt er sich denn als versteckter Voyeur?

*ein Achtundzwanziger

8 Kommentare »

  1. Eva:

    Lieber Helmut,
    ich hab ihn auch gesehen, den als Wölkchen getarnten Mond am blauen Himmel. Ob er sich schämt? Nein, glaube ich nicht….
    Ich denke, er war nur mal neugierig und wollte sehen, was wir Menschen tagsüber so alles treiben…. ;-)
    Liebe Grüße von der Ostsee,
    Eva

  2. Helmut:

    Danke, liebe Eva. Wie fein! Ob Neugierde und Voyeurismus wirklich so weit auseinander liegen? *lach*

    Herzliche Grüße
    Helmut

  3. Moni:

    … ob Neugier oder Voyeurismus, das ist doch egal - ich jedenfalls sehe es beim Mond nicht als negativ an.
    Vielleicht wollte er auch einfach nur “verstecken spielen”…

    Moni

  4. Helmut:

    Danke, liebe Moni! Helmut

    :-)

  5. bea:

    sehr fein! da läuft ein film in meinem kopf

    herzlichst

    Bea

  6. Helmut:

    Das finde ich ganz prima, liebe Bea! Herzlichen Dank, dass Du das mitgeteilt hast.

    Liebe Grüße
    Helmut

  7. bruni8wortbehagen:

    *lach*, ja, das hat mich auch schon gewundert und nie wußte ich, sehe ich ihn wirklich oder spinne ich…
    Lieber Gruß von mir

  8. syntaxia:

    Zum Schmunzeln schön! :-)

    ..grüßt dich Monika

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>