Not-Anker

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 26. Dezember 2013 @ 11:58

Das Allerheiligste
Vom Licht geküsst
Nur an dem einen Morgen
Tief drinnen im Gewölbten.

Gespeichert die Energie
Wieder für ein Jahr
Die zugewiesne Menge
Dort in der Stille.

Herausgebracht in der Not,
Von den Berufenen.
Wenn es fehlläuft
Bei den Bestallten.

5 Kommentare »

  1. Hermann Josef:

    Lieber Helmut,
    so vielschichtig Deine Zeilen, so hintergründig und nachdenklich - vielen Dank dafür.
    Und auch heute noch schöne Weihnachten und dann gute Tage bis ins neue Jahr.
    Herzlichst
    Hermann Josef

  2. Helmut:

    Ich danke Dir sehr, lieber Hermann Josef. Grüße auch Deine Frau recht herzlich!

    In Freundschaft
    Helmut

  3. Rachel:

    Lieber Helmut,

    du hast diese Geburt auf deine ganz eigene, echt wundervolle, Art durchdacht und geschrieben.
    Wir erleben es so - und dies Jahr für Jahr…

    Danke für deinen Tiefgang in so vielen Geschehnissen.

    Noch gute Stunden
    der Weihnachtszeit

    herzlichst,
    Edith

  4. Helmut:

    Vielen Dank, liebe Edith. Es ist schon eine geheimnbisvolle Zeit zwischen der Wintersonnwende und dem neuen Kalenderjahr. Schon vor Jahrtausenden feierten die Menschen diese Zeit als etwas Besonderes.

    Liebe Grüße
    Helmut

  5. Moni:

    Auch mir geht diser Text tief hinein…
    Es ist etwas Besonderes, dieser Übergang vom alten Jahr zum neuen - es ist gut, daran zu erinnern, Helmut.

    Eine gute Zeit Euch
    Moni

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>