Archiv fürMärz, 2014

Posted:Sonntag, März 30th, 2014 @ 7:16 in Allgemein
2 Kommentare »

Jubiläum

Am kommenden Dienstag, den 1. April (kein Aprilscherz!) gibt es in Esslingen am Neckar
seit 120 Jahren EIN ARBEITSAMT - DAS ERSTE IN DEUTSCHLAND überhaupt.

Der Gewerbeverein Esslingen hatte den Gemeinderat von der Notwendigkeit einer solchen Einrichtung überzeugen können.

Posted:Sonntag, März 30th, 2014 @ 10:54 in Allgemein, Kunterbuntes, Neue Maier-Lyrik
3 Kommentare »

(Fort-schritt)

Fort-
schritt
Von
links
nach
rechts
zu
gehen
ist
out.
In
ist
in
die
Tiefe
zu
gehen,
ins
Detail.

Posted:Samstag, März 29th, 2014 @ 3:31 in Allgemein
2 Kommentare »

Verwunderung

Woher wohl dieser anscheinend unbeirrbare Glaube an die Kraft militärischer Anstrengungen kommt. Er wird um so Vieles stärker, je mehr unser Wille und unsere Kraft zur Verständigung nachlässt, je mehr also unsere Selbstsucht wächst. Ein gesundes Selbstbewusstsein würde das Gegenteil bewirken.

Posted:Donnerstag, März 27th, 2014 @ 10:11 in Neue Maier-Lyrik
11 Kommentare »

Frühlingsunschuld

Das Wiesenschaumkraut
erobert eine Zeitlang
die grüne Fläche.
Welche Göttin entsteigt nun
dem Fest des Blütenschaumes?

Posted:Mittwoch, März 26th, 2014 @ 7:30 in Allgemein, Neue Maier-Lyrik
6 Kommentare »

„Sicherheitspolitik geht uns alle an“ - Spruch auf der Didacta

„Sicherheitspolitik
geht uns alle an“ - Spruch auf der Didacta
Die Stirnseite des Messestands.
Ich lief auf sie zu in der Halle.
Nur der so weise Spruch zeigte sich auf ihr.
Dass sich der Bundeswehr-Werbestand
dahinter verbarg, gebot wohl die Vorsicht.
War es wohl ein Alleinvertretungsanspruch
und nicht nur geschickter Eyecatcher?
Der Verdacht schon verstimmte mich.

Posted:Dienstag, März 25th, 2014 @ 2:08 in Allgemein, Bekenntnisse
4 Kommentare »

Wie ist Putin zu behandeln?

Lieber Thomas Spahn, die Analyse ist auf den ersten Blick faszinierend. Aber dann komme ich doch dahinter, dass das nur eine Projektion des neoliberalen Denkens auf das - wie ich sagte: faszinierende - Bild der Straßengangs ist. Gewiss gab und gibt es solche Tendenzen in Russland - auch bei Putin; aber deswegen ‘handeln wie ein [...]

Posted:Freitag, März 21st, 2014 @ 1:29 in Allgemein
8 Kommentare »

WELTTAG DER LYRIK anstatt Welttag der Poesie

Ich proklamiere für heute den WELTTAG DER LYRIK
anstatt des Welttags der Poesie. LYRIK kann viel besser
als Poesie den Leuten die Leviten lesen. Sie ist was anderes,
als was in ein Poesie-Album geschrieben wird.
Die reale Welt und die (bei den antiken Kelten geglaubte) Anderswelt lassen sich meiner Erfahrung nach mit Lyrik in Beziehung bringen und dadurch [...]

Posted:Mittwoch, März 19th, 2014 @ 10:12 in Neue Maier-Lyrik
1 Kommentare »

Kleine Bosheit

Auf TRAUER LEINEN
einen Spottvers geschrieben
auf Boccherini.
Affekte und Leidenschaft?
Gar kein Vergleich mit Mozart!

Posted:Samstag, März 15th, 2014 @ 5:41 in Allgemein
2 Kommentare »

Aphorismus 1/14

Andere zu ärgern – mit der vorrangigen Absicht sie zu ärgern – ist nicht gerade ein vielversprechender Weg zur Wahrheit.

Posted:Samstag, März 15th, 2014 @ 3:32 in Neue Maier-Lyrik
6 Kommentare »

Jetzt und dann

Eintauchen ins Tal.
Blick in die Zukunft
auf dem windumtosten Schurwald.
Hier blüht er schon voll,
der Forsythien-Strauch.
Noch ein wenig Zeit
lässt er sich dort.
Die Wonne aber
genieß’ ich schon jetzt.
Und morgen
regnet es sowieso.
Einerlei ist dann alles.