Zum Tanka erweitert

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 3. Januar 2015 @ 18:35

Ach, wie wandelbar
ist doch des Mondes Scheinen.
Das Wetter dazu.

Das Jahr aber können wir
ein bisschen mitgestalten.

6 Kommentare »

  1. Πέτρος:

    ja… nutzen wir unsere Gestaltungskraft!
    Gruß ins WoE
    Petros

  2. Helmut:

    Oh ja, manchmal muss dazu eine Herausforderung erscheinen!

    Danke, lieber Petros,
    und herzliche Grüße
    Helmut

  3. Quer:

    Ein bisschen Glücks-Schmied sein.
    Möglichst auch für andere - das könnte man zumindest versuchen…

    Liebe Grüsse in den Tag,
    Brigitte

  4. Helmut:

    Da wären wir schon zu zweit, liebe Brigitte. Wenn das Schule macht …

    Danke und herzliche Grüße
    Helmut

  5. Moni:

    … ein bisschen mitgestalten ist schon wichtig, denn so ganz ausgeliefert sind wir doch eigentlich nicht. Also sind wir schon drei…

    Grüßle
    Moni

  6. Helmut:

    Wie schön: Mindestens schon zu dritt. Nopegida in Stuttgart lässt noch auf mehr hoffen!

    Danke, liebe Moni, und
    herzliche Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>