Großes Wagnis*

Gespeichert unter: Allgemein, Neue Maier-Lyrik — 27. Januar 2015 @ 15:39

Großes Wagnis in Griechenland:
Populisten mit ins Boot holen.
Nur den Linken möcht ich’s nicht übelnehmen.

*ein Achtundzwanziger

6 Kommentare »

  1. Petros:

    Ich schon… Ein Ultra-Rechter als Verteidigungsminister. Mir schaudert es.

  2. Helmut:

    Ich gflaube, ich kann Dich gut verstehen, lieber Petros. Mir ist es auch nicht wirklich wohl bei dem allem. Trotzdem sollten wir nicht vorschnell endgültig werten. Siehe dazu: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-01/katja-kipping-griechenland-pegida-interview

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. Katharina:

    Helmut, da muss ich mich Petros anschliessen.
    Mir ist nicht nur ein wenig unwohl, mir läuft es kalt den Rücken runter …
    Die “Rechte” Partei am falschen Platz.

  4. Helmut:

    Wir müssen uns wohl entweder bestätigen oder überraschen lassen, liebe Katharina.

    Liebe Grüße
    Helmut

  5. gaby nìll:

    Lieber Helmut ,
    ich bin entsetzt.Hauptsache regieren, egal mit welcher Partei.Sind wirklich alle gleich

    Liebe Grüsse

    Gaby

  6. Helmut:

    So ist das dann doch wieder nicht, liebe Gaby. Es geht hier nicht um “Hauptsache regieren”, sondern darum, mit wem kann die Politik gegen die Erpressung durch die EU usw. durchgesetzt werden. Ein Risiko bleibt es natürlich allemal!

    Liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>