Investitionsbeginn

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 7. Februar 2015 @ 11:53

Im alten Löwen,
im Traditionsrestaurant,
Sonne und Winde.

Durch die Dachsparren pfeift’s.
Fortgeschritten der Abriss.

6 Kommentare »

  1. Quer:

    Ach, das gibt einem doch immer einen Stich in die nostalgische Brust! Aber manches ist einfach unabänderlich der Neuzeit geschuldet…

    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. Helmut:

    In Aichelberg gab es einmal vier traditionsreiche Gastwirtschaften, Heute gibt es noch eine.

    Danke für Deinen Kommentar, liebe Brigitte.
    Und herzliche Grüße
    Helmut

  3. Petros:

    Manchmal kann ich mich durchaus für Abriss erwärmen. Vor allem dann, wenn die Investition von Mitteln dann in eine aus meiner Sicht sinnvolle Richtung gehen.

    Für mich ist Bildung ein deutlich höheres Kulturgut als die Erhaltung historischer Bausubstanz.

    Gruß
    Petros

  4. Helmut:

    Hier besteht die Investition in 3 Reihgenhäusern zwischen 2 befahrenen Straßen an einem Kreuzungsbereich. Nun ja!

    Danke für Deinen Kommentar, lieber Petros,
    und liebe Grüße
    Helmut

  5. Petros:

    Habe geahnt, dass das nichts mit Bildung zu tun haben kann. *schmunzel*
    Schönen Abend dir, Helmut
    Gruß
    Petros

  6. Helmut:

    Danke. Dir auch, lieber Petros!

    Gruß
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>