Aphorismus 15/15

Gespeichert unter: Aphorismen — 28. Oktober 2015 @ 17:28

Einschüchterung ist meist eine Waffe derer, die Unrecht haben!

9 Kommentare »

  1. Quer:

    Ja, wer unrecht hat, und sich dennoch behaupten will, wird schnell unfair, was alles nur noch schlimmer macht.

    Lieben Gruss,
    Brigitte

  2. Helmut:

    Danke für Deinen in Wirklichkeit auch sehr politischen Kommentar, liebe Brigitte.

    Herzliche Grüße
    Helmut

  3. Rachel:

    Wer schreit, hat Unrecht - genau so ist es auch!

    LG, Edith

  4. Helmut:

    Im Wesentlichen kann ich Dir zustimmen. Ich kann mir aber ein Schreien vorstellen - etwa als Ausdruck seelischen Schmerzes - , das nicht einschüchtern will.

    Danke, liebe Edith,
    und herzliche Grüße
    Helmut

  5. Silbia:

    Jemanden einzuschüchtern ist schon das erste Unrecht am Gegenüber. Meist hat es eben genau den Hintergrund, nicht “erkannt” zu werden.

    Liebe Grüße,
    Silbia

  6. Anna-Lena:

    Einschüchterung ist kein guter Charakterzug. Warum kann man sich nicht sachlich und konstruktiv auseinandersetzen?

    Liebe Grüße zum Novemberbeginn,
    Anna-Lena

  7. Helmut:

    Silbia und Anna-Lena: Danke sehr für Eure Kopmmentare, die das belegen, was ich meinte.

    Herzliche Grüße
    Helmut

  8. Petros:

    volle Zustimmung!

  9. Helmut:

    Danke, lieber Petros!

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>