Der Vexiermeister

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 1. Oktober 2016 @ 20:11

So vielgestaltig ist der Herbst!
Vexiermeister nenne ich ihn.

Zu Zeiten zeigt er dies,
zu andren Zeiten anderes.

Seine Sammlung ist vielfältig,
aus allerhand Phasen zusammengelesen,
auf einen Bildschirm projiziert;
sie täuschen das Auge.

Vielerlei Energien,
aufgespeichert;
er verströmt sie
und wir,
wir können es fast nicht fassen.

6 Kommentare »

  1. Quer:

    Ja, das ist ein Verwandlungskünstler erster Güte!
    Und wir verfolgen das Spektakel wie zum ersten Mal.

    Lieben Sonntagsgruss,
    Brigitte

  2. Helmut:

    Nochmal ein Hoch auf diesen Energieverströmer!

    Danke, liebe Brigitte,
    und einen herzlichen Gruß zurück.
    Helmut

  3. Silbia:

    Oh ja, diese vielen Eindrücke.
    Manchmal liegen nur Minuten dazwischen, wenn er vom Sommer noch spricht und doch den Herbst verkündet.

    Fassen können wir die Wunder der Natur wohl tatsächlich nicht.

    Liebe Grüße,
    Silbia

  4. Helmut:

    Ja, liebe Silbia,

    Es bräuchte sehr, sehr viele Dichter*innen und Gedichte, um auch nur ansatzweise die Natur zu fassen.

    Danke und ganz liebe Grüße
    Helmut

  5. Anna-Lena:

    Wahrlich ein bemerkenswerter Geselle. Der Oktober sucht noch seine Freundschaft zu ihm, bisher hat er eine Menge Tränen vergossen…

    Liebe Grüße in den Feiertag,
    Anna-Lena

  6. Helmut:

    Tränen gehören wohl auch zur Vielfalt des Herbstes.

    Danke , liebe AnnaLena,
    und herzliche Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>