Märzensonne

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 1. März 2017 @ 18:35

Wer heute schon
die Märzensonne genoss,
ist hoffentlich vorsichtig mit ihr
umgegangen
und hat sie dosiert
angewendet.

Sie darf ja nicht
gar zu sehr brennen.

Ich selber muss
noch einen Tag oder zwei
oder drei
auf sie warten
oder?

Kommt Zeit,
kommt Sonne.

8 Kommentare »

  1. Anna-Lena:

    Sie hält sich noch etwas bedeckt, tankt noch Kraft, damit sie uns mit allem, was sie kann, erfreuen wird.

    Lieben Gruß zu dir,
    Anna-Lena

  2. Helmut:

    Danke für den lieben Gruß. Ja, liebe Anna-Lena, ich kann’s erwarten. Und gar zu vorsichtig werde ich schon nicht sein müssen.

    Herzlich
    Helmut

  3. Quer:

    DIE FEBRUARSONNE:

    ABRUFEN, DOSIEREN.

    B.F.

    Und die Märzensonne soll man auch in Massen geniessen.
    Allerdings will jetzt erstmal der Regen alles begiessen…

    In diesem Sinne schöne Märzentage!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  4. Helmut:

    Da passt ja alles zusammen! Toll, liebe Brigitte!
    I c h muss tatsächlich nicht länger auf die Märzensonne warten. Glück gehabt.

    Ich danke Dir und grüße Dich herzlich
    Helmut

  5. bruni8wortbehagen:

    Ach ja, die Märzensonne, ganz und gar nicht verläßlich, lieber Helmut, doch wir sind langmütig und geben ihr Zeit.
    Irgendwann ist sie zu mehr bereit…

    Liebe Märzengrüße von Bruni

  6. Helmut:

    Ja, liebe Bruni:

    Kommt Zeit,
    kommt Sonne!

    Danke für Deinen verständnisvollen Kommentar.

    Herzlich
    Helmut

  7. bmh:

    Jedes Jahr die ersten Sonnenstrahlen zu genießen, ist immer wieder einfach nur gut.

    Frühlingsgrüße von
    Barbara

  8. Helmut:

    Ja, liebe Barbara, sie werden schon wiederkommen.

    Danke für Deine Antwort und liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>