Fuchs und Rabe*

Gespeichert unter: Janka-Sammlung, Neue Maier-Lyrik — 16. Mai 2017 @ 17:05

Fuchs und Rabe, wie fabelhaft?
Was lernen wir von dieser Fabel?
Keines von beiden würde ich sehr loben.

Auf Dauer hilft weder Schlauheit noch Dummheit.
America first – kein Gewinn für das Land!

*ein Janka

6 Kommentare »

  1. Rachel:

    Lieber Helmut,
    Lessing hatte wohl den schauenden Blick in die Zukunft, er würde dir wohlwollend auf die Schulter klopfen für deine Umsetzung seiner Fabel.

    Dir eine gute Sonnenzeit
    von Herzen von mir..

  2. Quer:

    Ja, ja, gegen manche Machenschaften ist wohl kein Kraut und keine Eigenschaft gewachsen…
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  3. Helmut:

    Liebe Edith,

    Fabelhaft ist halt, dass man aus einer Fabel was lernen kann - und sei es, dass irgendjemand (oft uns selbst) ein Spiegel vorgehalten wird.

    Danke für Dein Lob und lass Dich lieb grüßen.
    Helmut

  4. Helmut:

    Liebe Brigitte,

    Manche sind immun gegen fabelhafte Belehrungen. Trump ist so ein Fabel nicht verstehender Fake-Zwitter.

    Dankeschön für Deinen Kommentar und ganz liebe Grüße
    Helmut

  5. Anonym:

    “Trump ist so ein Fabel nicht verstehender Fake-Zwitter.”
    Ein so wahres Statement, besser kann man ihn gar nicht charakterisieren.
    Wer mit dem Kopf durch die Wand will, hat sich schon oft den Schädel selbst eingeschlagen.

    Einen lieben Gruß aus dem sonnigen Mai,
    Anna-Lena

  6. Helmut:

    Liebe Anna-Lena,

    Hab ganz lieben Dank für Deine Zustimmung und dann noch für Dein Lob.

    Herzliche Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>