Victoria

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 9. September 2017 @ 12:57

Tausend Grashalme im Blick.
Jeder trägt noch Wassertropfen
vom letzten Regen auf sich.
Sie vereinen sich zu einem Funkelgewirr.
Sich drein zu verlieren laden sie ein:
Einzutauchen in eines
der zum Phänomen kristallisierten
eigenartig fremden Kosmos-Ereignisse
ist unausweichlich geworden.
Die Bronte-Schwestern lassen grüßen.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>