Begegnung mit dem Schicksal

Gespeichert unter: Bekenntnisse, Neue Maier-Lyrik — 28. Januar 2018 @ 16:10

Neulich bin ich dem Schicksal begegnet,
dem freundlichen, darf ich gestehen.
Ich hatte gerade die Behandlung beendet,
die eine Vorstufe des Krebses auf der Kopfhaut
erfolgreich abgetötet hatte. Der Arzt meinte,
glücklich sei er jedesmal, wenn es möglich sei,
zurückzudrehen im Stand zu sein die Zeit
(was für eine Metapher: zurückzudrehen die Zeit!)

Wie ich so auf dem Weg war zum Bus,
begegnete ich dem Schild, das die Metapher
so trefflich emporhob ins Metaphysische
durch seine Anspielung auf das glückliche Schicksal
(auch wenn es rein lustig war es zu sehen):
An einem Friseursalon hing das verheißende Schild
„C h i c s a a l“

6 Kommentare »

  1. Rachel:

    Lieber Helmut,
    wohl die allerbeste Metapher im gesundheitlichen Bereich: Die Zeit zurückzudrehen auf Anfang, weil alles, was störend, bedrohlich, unschön usw. war, ausgelöscht ist…
    Es passte in deinen Weg, dieses Chicsaal, lächel…
    Manchmal passt einfach alles!!!!

    Alles Gute dir
    LG; Edith

  2. Helmut:

    Möge für uns alle guten Willens noch möglichst viel “passen”. Ja, liebe Edith! Danke ganz herzlich!

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. Quer:

    Oh, das hört sich gut an!
    Ja, das Schicksal hat auch erfreuliche Überraschungen für uns parat - zum Glück.
    Mit den Besten Wünschen und lieben Grüssen,
    Brigitte

  4. Helmut:

    Danke für Deinen zustimmenden Kommentar, liebe Brigitte, und die lieben Wünsche.

    Mit ebenfalls allen guten Wünschen und lieben Grüßenj
    Helmut

    PS: Schön, dass Du wieder da bist.

  5. Anna-Lena:

    Na, da hast du ja unweit eines “Chicsaals” dem Schicksal ein Schnäppchen geschlagen. :lol:

    Bleib gesund, lieber Helmut und sei herzlich gegrüßt,
    Anna-Lena

  6. Helmut:

    Was einem das Schicksal so in den Weg legt, nicht wahr, liebe Anna-Lena? Vielleicht sich selber im Faschingskostüm? Bzw. (da wir hier in der schwäbisch-alemannischen Fasnet sind) im Fasnet-Häs!

    Danke und iebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>