April*

Gespeichert unter: Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik — 5. April 2018 @ 14:30

Tropfen an den Fensterscheiben.
Schwarze Wolkenhaufen am Himmel.
Seltsam nach einem Sonnentag wie gestern.
.
*ein Achtundzwanziger

4 Kommentare »

  1. Rachel:

    Perfekt isser, dein Achtundzwanziger!!!!

    Ganz liebe Grüße
    Edith

  2. Helmut:

    Ganz herzlichen Dank für das übergroße Lob, liebe Edith,

    und ebenso herzliche Grüße
    Helmut

  3. Silbia:

    Dein Achtundzwanziger unterstreicht das Wetterwesen des Aprils.
    Auch hier aprillte es gestern sehr.

    Liebe Grüße,
    Silbia

  4. Helmut:

    Danke für Deinen Kommentar, liebe Silbia.

    Ich bin immer wieder erstaunt, wozu alles der Achtundzwanziger sich eignet. Gerade fasziniert mich, wie mit der dritten Zeile eine ganz neue Blickrichtung eröffnet werden kann.

    Ganz herzlichen Dank
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>