Einstimmung auf den Winter (ein Tanka)

Gespeichert unter: Neue Maier-Lyrik — 9. November 2018 @ 14:47

Mein Haselnuss-Strauch
ist Futterplatz geworden
für viele Vögel.

Ich habe in den Zweigen
Meisenknödel aufgehängt.

4 Kommentare »

  1. Quer:

    Der Winter mag kommen!
    Die Meisen werden teilen müssen. :-)
    Lieben Gruss, noch im Herbst verortet,
    Brigitte

  2. Helmut:

    Leider sind die Meisen in der Minderzahl - und ich habe zwar einen Meisenknödel ganz frei aufgehängt, aber die Meisen bevorzugen jene im Gesträuch. Der schwankende scheint ihnen offenbar z u schwankend, wird sofort wieder verlassen.

    Danke, liebe Brigitte,
    und herzliche Grüße
    Helmut

  3. Syntaxia:

    Da gehen die kleinen Akrobaten gern ran. Keine Sorge, sie sind absolut schwindelfrei. Ich packe Knödel in stabile Knödelhalterungen (aus den Netzen genommen, damit sie sich nicht mit den Krallen verfangen können).
    Hier auf dem Balkon bevorzugen sie Erdnüsse, sie kommen auch, wenn die Tür geöffnet ist.

    Viel Erfolg!
    …wünscht dir Syntaxia

  4. Helmut:

    Danke für die Tipps, liebe Syntaxia! Es war ja wohl dringend Zeit, die Vögel wenigstens an die Winterfütterung heranzuführen.

    Liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>