Archiv fürDezember 20th, 2018

Posted:Donnerstag, Dezember 20th, 2018 @ 4:47 in Bekenntnisse, Neue Maier-Lyrik
12 Kommentare »

Jesus

König mag ich dich gar nicht nennen,
oh Jesus,
auch wenn dich Bach so
so wunderbar preist,
dass ich zerschmelze.
Aber ich preise dich damit,
dass ich dich niemals
zum Establishment
irgend einer Zeit rechne,
zu denen da oben
(ich meine nicht: im Himmel,
nicht einmal metaphorisch;
dafür ist er mir oft zu blau
oder ersehnt als Wasserspender
genauso wie der Platz
für wundervollen Sonnenschein,
für trauliche Sterne).
Ich bin ja kein [...]

Posted:Donnerstag, Dezember 20th, 2018 @ 2:44 in Aphorismen
4 Kommentare »

Erwartungen (Aphorismus 14/18)

Das ist der Vorteil des Älterwerdens: Man kann sich erinnern an das, was man sich für die Zukunft vernünftigerweise wieder wünschen kann.