Bach und Weihnachten

Gespeichert unter: Allgemein — 22. Dezember 2018 @ 12:29

4 Kommentare »

  1. Rachel:

    Lächel…DAS ist Weihnachten, ich hab diese Musik sogar beim Laufen auf den Ohren - ein unvergleichliches Werk…

    Danke, lieber Helmut, das ist einfach herzerwärmend.

    Ganz in diesem Sinne
    liebe Grüße
    Edith

  2. Isabella:

    Wie festlich! Danke, lieber Helmut.

    Wundervolle Weihnachtstage für Dich und deine Lieben ♥♥

    Dezember
    in rauen Nächten
    legt Jahrzeit sich zur Ruh
    der Himmel leuchtet still
    und um des Friedens Willen
    fällt mit frischem Schnee
    Weihnacht

    veredit©

    ┊ ┊ ┊ ┊
    ┊ ┊ ┊ ☽
    ┊ ┊ ☆
    ┊ ☽

  3. Helmut:

    Liebe Edith,

    Das gehörte nun doch dazu, nicht wahr?
    Danke und liebe Grüße
    Helmut

  4. Helmut:

    Liebe Isabella,

    Wenn es diese Musik nicht gäbe, wäre die Weihnachtszeit nur eine halbe Sache, nicht wahr? Sie ersetzt sogar den dieses Jahr (und vielleicht in Zukunft immer) fehlenden Schnee.

    Die Stille der rauen Nächte wird aber bleiben, hoffe ich. Und die Erinnerung an Weihnachten früherer Zeiten ist ja doch in Deinem Gedicht festgehalten.

    Liebe Weihnachtsgrüße Dir und allen, die Dich mögen.
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>