Schleierwolken*

Gespeichert unter: Allgemein, Deutsche Dreizeiler, Neue Maier-Lyrik — 20. Juli 2019 @ 11:10

Schleierwolken ziehn übers Land;
sie bringen keinen Regen mit sich.
Nur Hitze führen sie mit sich im Gepäck.

*ein Achtundzwanziger

6 Kommentare »

  1. gabriele pflug:

    ja, leider. und der blick in den himmel ist immer wieder eine enttäuschung!

    liebe grüße aus der Hitze
    gabriele

  2. Helmut:

    Liebe Gabriele,

    Wie Recht Du hast - und dennoch: wie schön so eine Trockenheit sein kann!

    Herzliche Grüße
    Helmut

  3. Syntaxia:

    Ein Achtundzwanziger im Zeichen der trockenen Zeit…

    Liebe grüße,
    Syntaxia

  4. Helmut:

    Genau, liebe Syntaxia!

    Danke schön und liebe Grüße
    Helmut

  5. Quer:

    Ihr Schleier darf wohl nicht nass werden… :-)
    Hier gab es am frühen Morgen wenigstens einen richtigen Regenguss.
    Lieben Sonntagabendgruss,
    Brigitte

  6. Helmut:

    Am Morgen gab’s den dann auch hier, liebe Brigitte! Aber am Samstag noch nicht!

    Liebe Grüße
    Helmut

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

Zeilen- und Absatzumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail wird nicht angezeigt. Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>