Lyrisches von Helmut Maier

Befreiung

(Noch einmal Plädoyer hierfür:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition%3bsa=details%3bpetition=1422)

>
Befreite Arbeit, ohne Angst,
so dass du nach dem Höchsten langst,
was dir in Menschenwürde winkt:
ein Tun voll Freude dir gelingt.

Ein Tun, das alle Kräfte weckt,
das dir und allen nützen kann,
das niemand fordert, in dem steckt,
was ohne Gier uns fördert, Frau und Mann.

Ein Tun, das ein Stück Paradies
dir schenken kann, egal auch wie’s
manch andrer sieht, profitbedacht;
du hast in Freiheit es gemacht.

Dies zu erreichen sei uns Lohn,
dass alle Menschen ohne Fron
mit Sicherung durchs Grundeinkommen
die Anteilnahme sich genommen.

5 Kommentare

  1. giocanda

    Ach Helmut, Du beschreibst paradiesische Zustände.

    Gruß
    Barbara

  2. Petros

    Auch dem poetischen Statement stimme ich vorbehaltlos zu.
    Gruß
    Petros

  3. Helmut

    Ich bin glücklich über Eure Zustimmung, Barbara und Petros. Wenn Ihr und/oder andere die Idee und möglicherweise den Link weiterverbreitet, bin ich noch glücklicher.

    Liebe Grüße
    Helmut

  4. Petros

    …erledigt!
    🙂 Petros

  5. Helmut

    Oh, ganz herzlichen Dank, lieber Petros! Du machst mich überglücklich – selbst wenn es diesmal nicht mit der Petition klappen sollte (obwohl die Zahl der Mitzeichner minütlich steigt!).

    Ganz liebe Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑