Lyrisches von Helmut Maier

Wer die Wahl hat ..

Ein Wa(h)lfisch ist kein Fisch.
Er kommt nicht auf den Tisch.
Ein Zitteraal ist gar kein Aal;
Elektrisiert er dich, ist’s eine Qual.
Politiker, sind die dazu erkoren:
Polarisieren ständig unverfroren?

10 Kommentare

  1. Quer

    Und wer hängt schliesslich am Haken?
    Wähler, Fisch oder Kraken?

    Gruss, Brigitte

  2. @miro

    …hätte gerne gelacht, habe aber ein Knödel im Hals

  3. Helmut

    Eure Fragen bzw. Zweifel, liebe Brigitte und lieber @miro, müssen leider offen bleiben …

    Lieben Dank und herzliche Grüße
    Helmut

  4. Moewenglanz

    und was ist mit dem Damenwal und dem Pottwal?

    Fragt Moewenglanz

  5. Helmut

    Den Pottwal subsummiere ich unter Wale generell –
    und um mich vor der schwierigeren Frage nicht zu drücken:

    Damenwal ist in der Politik genau so möglich wie Damenwahl – in den Vorstandsetagen der Industrie.

    Vielen Dank für den Kommentar mit der bedeutenden Anfrage, liebe(r) Moewenglanz,
    und liebe Grüße
    Helmut

  6. ahora

    Damenwal ist in der Politik genau so möglich wie Damenwahl – in den Vorstandsetagen der Industrie.

    An Damenwa(h)len ist kein Mangel.
    Sie zittern alle an der Angel.

  7. manacur

    Ob ge- oder ab-gewählt, sie werden uns das Zittern lehren, aalglatt wie sie sind, auch wenn es keine Aale sind.
    LG
    Curt

  8. Helmut

    Das Ende des Damenwa(h)l-zers! Aalglatt.

    Liebe Grüße an Euch, liebe Barbara und lieber Curt
    Helmut

  9. bruni kantz

    In der Politik
    gibt es jetzt
    auch schon zarte Forellen!

    …und die Wale
    leiden Qualen…,
    denn wer die Wahl hat,
    hat die Qual…
    Es sind auch schon
    Quallen zu finden,
    mögen sich die Wale
    auch noch so sehr winden ☺

    Oh, ich stelle fest,
    mehr Unsinn kann
    man/Frau kaum noch erfinden,
    drum werde ich jetzt
    ganz schnell
    in die von mir gewählte
    Ecke verschwinden.

  10. Helmut

    Die sich windenden Wale – köstlich (und nur die Spitze des Eisbergs 😉 Deiner gedanklichen Eskapaden). Vielen Dank, liebe Bruni,

    und liebe Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑