Lyrisches von Helmut Maier

Tag: 21. Februar 2010

Ende und Anfang

Ein paar Nanosekunden lang
sind Ende und Anfang gleich.
Es geht und kommt der Tag.
Es geht und kommt die Jahreszeit.
Es geht und kommt ein
treues Liebeswallen.
Und Sprache holpert ihnen nach
und das Verstehen.

Winterschnee und Frühlingswonne
zerschmelzen in eins
in langen Lebensjahren.
Auf neuen Schnee
da fallen Frühlingsbotenstrahlen;
und Frühling kommt,
wenn ich ihn noch erlebe.

Doch das ist eins;
ich kenn‘ ihn ja persönlich.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑