Lyrisches von Helmut Maier

Zum Tod des Architekten Winfried Büxel

In dieser Zeit der Blütenfülle
gabst Du Dein Leben dieser Erde
zurück, auf der Du stolze
Gebäude errichtetest.
Du tatest es mit jener
abschiednehmenden Gebärde,
die hinzunehmen, was
als unabänderlich sich
schließlich hat erwiesen,
doch erlaubte.

Krieg hast Du wohl erlebt
und trautest dem Frieden mehr,
den Du ersehntest
und der die Schaffenskraft
Dir gab.

Nun hast Du Frieden
ganz gefunden

und wir trauern
trotzdem.

Siehe auch die Informationen in den Kommentaren 3 und 4!

8 Kommentare

  1. Petros

    Da klingt tiefe Verbundenheit an.
    Dein Nachruf bewegt.
    Gruß
    Petros

  2. Moni

    … ja, Helmut, das finde ich auch…
    Er ist sicher auch in diesem Fall sehr tröstlich.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Moni

  3. Helmut

    Winfried Büxel war über seine Frau auch mit dem „Schweigen für den Frieden“ in Esslingen sehr verbunden und war gerne Gastgeber für die Ökumenische Friedensgruppe Esslingen. Schon dafür gebührt ihm großer Dank. Die Verbundenheit von ihm zu uns hat immer wieder Kraft gegeben.

    Danke für Eure mitfühlenden Kommentare, Petros und Moni, und liebe Grüße
    Helmut

    P.S: Das Zeltdach des Olympiastadions in München ist eng mit seinem Namen verknüpft.

  4. Helmut

    Olympiastadion München:
    https://www.m-klueber.de/f.php?tags&photo=2510158145

    Kurzbiographie von Winfried Büxel (vor seiner Zurruhesetzung 1992 und seinem Tod am 24.4.2010):
    https://www.nrw-architekturdatenbank.uni-dortmund.de/arch_detail.php?gid=1447

  5. Anna-Lena

    Ein sehr gelungener Nachruf, schlicht, aber mit Tiefgang.

    Lieben Gruß in deinen Tag,
    Anna-Lena

  6. Helmut

    Danke, Anna-Lena.

    Lieben Gruß
    Helmut

  7. traveller

    eine Rose für diesen Nachruf

    lieben Gruß
    Uta

  8. Helmut

    Danke für die Anerkennung, liebe Uta. Es war mir ein Bedürfnis.

    Lieben Gruß zurück
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑