Lyrisches von Helmut Maier

Jedesmal überraschend*

Sich Zeit zu nehmen zu schauen.
Wie sie ganz plötzlich sich entfalten!
Alle vier Blütenblätter zu einem Kelch.

Strahlend gelb leuchtend im Dunkeln.
Zeitrafferwunder der Nachtkerze.

*ein Janka

Petros hat daraus einen Tanka gemacht:

Zeit nehmen. Schauen
Wie sich sich jäh entfaltet.
Vier zu einem Kelch.

Strahlt leuchtend gelb im Dunkeln.
Stundenwunder Nachtkerze.

8 Kommentare

  1. Petros

    …und hier als Tanka 🙂

    Zeit nehmen. Schauen
    Wie sich sich jäh entfaltet.
    Vier zu einem Kelch.

    Strahlt leuchtend gelb im Dunkeln.
    Stundenwunder Nachtkerze.

  2. Helmut

    Vielen Dank, lieber Petros. Da können Freund und Feind vergleichen!

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. Bernd Pol

    Mir gefallen beide Fassungen. Jede hat ihren ganz eigenen Reiz und ihre ganz eigene Lebendigkeit.

  4. Helmut

    🙂

    Danke, lieber Bernd!

    Herzlichst
    Helmut

  5. Moni

    Beide beschreiben dieses kleine Wunder – ganz einfach

    findet
    Moni

  6. Helmut

    Danke, liebe Moni, und darauf kommt’s an!

    Herzlichen Gruß
    Helmut

  7. Traveller

    und immer wieder ist es das „Zeit nehmen“, das so wichtig ist

    lieben Gruß
    Uta

  8. Helmut

    Selten allerdings wird man in so kurzer Zeit dafür belohnt wie bei den Nachtkerzenblüten.

    Danke, liebe Uta,
    und herzliche Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑