Lyrisches von Helmut Maier

Erbsenbrunnen

Erbsenbrunnen*

Köstliche Geräuschkulisse
von vier Mineralwasserstrahlen.
Sie plätschern ins Becken des Erbsenbrunnens.

So manche der Passanten genießen
das schwefelfreie (hier: Lebens-) Wasser.

*ein Janka


Am Erbsenbrunnen in Bad Cannstatt – eine Skizze von Anton Bantock

11 Kommentare

  1. Anna-Lena

    Bei Erbsen kamen mir spontan andere Gedanken 😆 , die ich auch bei Linsen habe. Nur Fliegen ist schöner…
    Warum heißt er Erbsenbrunnen?

    Sonnengrüße
    von Anna-Lena

  2. Moni

    Ein schönes, „erfrischendes“ Gedicht, Helmut!
    Eine schöne, atmosphärische Zeichnung, Anton!

    Liebe Grüße aus der Sonne
    Moni

  3. Helmut

    Liebe Anna-Lena, vielleicht sind die Probleme der Verdauung geringer, wenn die Hülsenfrüchte mit dem sehr weichen Mineralwasser von diesem Brunnen gekocht werden. Jedenfalls soll dieses Wasser dafür sehr geeignet sein. Diese Tatsache soll dem Brunnen seinen Namen gegeben haben.
    Übrigens war unser früherer Bundespräsident Richard von Weizsäcker der Neffe des Bildhauers Grävenitz, der diesen Brunnen schuf – und auch sein Modell dafür!

    Liebe Grüße
    Helmut

  4. Helmut

    Vielen Dank, liebe Moni. Auch von Anton!

    Liebe Grüße
    Helmut

  5. syntaxia

    Das tut bei der Wärme jetzt bestimmt gut!
    Feine Worte begleitet von einer schönen Zeichnung!

    ..grüßt dich Monika

  6. Helmut

    Oh ja, liebe Monika. Danke für das Lob.

    Liebe Grüße
    Helmut

  7. Anna-Lena

    Da der Brunnen für mich zu weit weg ist, versuche ich es mal mit Brandenburger Mineralwasser.

    Danke für die Erklärung.

    LG Anna-Lena

  8. Helmut

    Du hältst uns doch trotzdem die Daumen, liebe Anna-Lena, wenn wir um den Erhalt unseres Mineralwassers kämpfen?

    Liebe Grüße
    Helmut

  9. gaby nill

    Ich drücke euch auch die Daumen.
    Es ist mir als höre ich, nach deinem schönen Gedicht
    und Antons schöner Zeichnung, das gute Mineralwasser hier in Braunschweig plätschern .

  10. Traveller

    Brunnen und ihr Plätschern haben etwas ungemein entspannendes, finde ich
    Zeilen und Zeichnung rundum gelungen !

    lieben Gruß
    Uta

  11. Helmut

    Vielen Dank, liebe Uta. Sobald ich wieder Kontakt zu meinem Freund Anton habe, werde ich ihm das ihm zustehende Lob weiterreichen.

    Liebe Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑