Lyrisches von Helmut Maier

Zum Tanka erweitert

Ach, wie wandelbar
ist doch des Mondes Scheinen.
Das Wetter dazu.

Das Jahr aber können wir
ein bisschen mitgestalten.

6 Kommentare

  1. Πέτρος

    ja… nutzen wir unsere Gestaltungskraft!
    Gruß ins WoE
    Petros

  2. Helmut

    Oh ja, manchmal muss dazu eine Herausforderung erscheinen!

    Danke, lieber Petros,
    und herzliche Grüße
    Helmut

  3. Quer

    Ein bisschen Glücks-Schmied sein.
    Möglichst auch für andere – das könnte man zumindest versuchen…

    Liebe Grüsse in den Tag,
    Brigitte

  4. Helmut

    Da wären wir schon zu zweit, liebe Brigitte. Wenn das Schule macht …

    Danke und herzliche Grüße
    Helmut

  5. Moni

    … ein bisschen mitgestalten ist schon wichtig, denn so ganz ausgeliefert sind wir doch eigentlich nicht. Also sind wir schon drei…

    Grüßle
    Moni

  6. Helmut

    Wie schön: Mindestens schon zu dritt. Nopegida in Stuttgart lässt noch auf mehr hoffen!

    Danke, liebe Moni, und
    herzliche Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑