Lyrisches von Helmut Maier

Aphorismus 4/18

Vieles bleibt uns verborgen,
ohne dass ‚jemand‘ es versteckt hätte.

6 Kommentare

  1. Silbia

    Ja, das stimmt. Manchmal sogar das ganz Offensichtliche.

    Liebe Grüße,
    Silbia

  2. Quer

    Eine weise Aussage!
    Lieben Gruss,
    Brigitte

  3. Anna-Lena

    Es ist nicht entscheidend, alles zu finden, zu verstehen und zu begreifen, denn die kleinen Geheimnisse bleiben das Salz in der Suppe.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

  4. Helmut

    Silbia, Brigitte und Anna-Lena:

    VIELEN DANK für Eure Kopmmentare!

    Herzlich
    Helmut

  5. bmh

    Ja, wir sind alle Meister im Verstecken *lächel*
    Liebe Grüße
    Barbara

  6. Helmut

    Da hast Du wohl Recht, liebe Barbara.

    Dankeschön unbd liebe Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑