So schön ist mein Gärtchen zur Zeit!
Es kann nicht schöner sein!
Es ist anders als andere.
Es ist schöner als andere.
Es ist natürlich n i c h t so schön
wie andere.
Aber es blüht etwas anders.
So anders natürlich auch nicht.
Es blüht von innen nach außen
und nicht von außen nach innen:
Es blühen Rosen
und gelbe Rosen
und Rosen in verschiedenen Farben
und Glyzinen
und Flieder, der jetzt erst blüht,
und ein paar Sonnenblumen
und ein paar Vergißmeinnicht.
Knoblauchrauken sind schon verblüht,
aber sie stehen unter meinem Schutz.
Und auch die andern, die längst verblüht sind,
längst verblüht!
Und der Igel, der unter unserem Tisch
gelandet ist – von dem Strohhaufen
in der Ecke des Grundstücks vielleicht,
und die Vögel,
nicht zu vergessen: die Vögel,
noch immer füttere ich sie
unvernünftigerweise vielleicht,
aber sie zwitschern und tirillieren!