Lyrisches von Helmut Maier

Ein Blick aufs Meer*

Ein Blick aufs Meer – oder aufs Watt;
mit strahlender Meerfläche hinten
und feinem Meergras im linken Vordergrund.

*ein Achtundzwanziger

12 Kommentare

  1. Edith Hornauer

    Welch ein feines Bild, lieber Helmut.
    Danke dafür.
    Herzlichst, Edith

  2. Helmut

    Gerne, liebe Edith! Es war ein schöner Augenblick!

    Liebe Grüße
    Helmut

  3. gabriele pflug

    sehr gerne hingesehen!
    liebe grüße
    gabriele

  4. Quer

    Wunder-, wunderschön!
    Ich bleibe noch etwas sitzen…
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  5. Syntaxia

    Zum Verweilen und vor dem inneren Auge zu betrachten, sind deine Zeilen.

    Liebe Grüße,
    Syntaxia

  6. Helmut

    Liebe Gabriele,

    Hab vielen Dank für Deine Antwort!

    Liebe Grüße
    Helmut

  7. Helmut

    Liebe Brigitte,

    Hab herzlichen Dank für Deine Beurteilung.

    Liebe Grüße
    Helmut

  8. Helmut

    Liebe Syntaxia,

    Wie schön sind Deine Zeilen! So wünscht man sich das als Autor!

    Ganz liebe Grüße
    Helmut

  9. Julia Olschewski

    Lieber Helmut,

    Es sind wirklich sehr bewegende Worte zum Thema Meer und Watt!

    Liebe Grüße,
    Julia Olschewski

  10. Helmut

    Liebe Julia, hab vielen Dank für Deinen Besuch und die feine Replik! Was hast Du mit Hubertus Scheurer zu tun? Wenn man Dich anklickt, erscheint seine Lyrikseite.

    Liebe Grüße
    Helmut

  11. Silberperlen/bmh

    Sommerfeeling

    Mein Balkon, beschattet von Bäumen.
    Sonnenflecken tanzen … ich erwartungsfroh.
    Kaffeegeruch. Geöffnetes Buch.

    ***

    Lieber Helmut, Momentaufnahme, zu der Du mich animiert hast.
    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub.

    Herzliche Grüße
    Barbara

  12. Helmut

    Liebe Barbara,

    Wie schön, dieser Dreizeiler. Sehr gelungen! Ein sehr stimmiges Sommerfeeling!

    Liebe Grüße
    Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2020 Maier-Lyrik

Theme von Anders NorénHoch ↑